Krita führt Interview mit dem Designer Jefferson Nascimento

Fr, 15 Mai 2020, Lioh Möller

Das Krita-Team hat auf ihrer Webseite ein Interview mit dem brasilianischen Designer Jefferson Nascimento veröffentlicht. Dort beschreibt er, wie er zur Nutzung von Krita für seine Arbeiten gekommen ist und welche Vorteile die Anwendung für ihm im Gegensatz zu proprietärer Software bietet.

Der Künstler nutzt bereits seit 2016 GNU/Linux als Betriebssystem und hat dort mit MyPaint mit dem Zeichnen begonnen. Für ihn schien die oftmals zur Fotobearbeitung genutzte Applikation GIMP eher ungeeignet. Dies hängt natürlich auch immer mit der Arbeitsweise des jeweiligen Künstlers zusammen.

Aber auch Kritik an Krita wird in dem Interview geübt. So sei die Windows-Portierung sehr langsam und kaum nutzbar. Unter GNU/Linux seien diese Probleme nicht spürbar.

Quelle (Englisch): https://krita.org/en/item/interview-with-jefferson-nascimento/