Roadmap für PeerTube v3 vorgestellt

Di, 26 Mai 2020, Lioh Möller

Die dezentrale Videohosting-Plattform PeerTube stellt bereits heute eine wertvolle Alternative zu Youtube und Co. dar. Massgeblich wird die Entwicklung durch den Verein FramaSoft vorangetrieben. Auf der Homepage des Projektes wurde nun die Roadmap für die kommenden 6 Monate veröffentlicht, welche zum Release der Version v3 führen soll.

Ein grosser Kritikpunkt vieler Endbenutzer war die erschwerte Suche von Inhalten, da nur Videos von der lokalen Instanz sowie von föderierten Instanzen angezeigt werden. Ein globaler Index soll diesbezüglich Abhilfe schaffen.

Begleitet werden die Veröffentlichungsschritte durch eine Crowdfunding Kampagne welche bei Erreichen eines Spendenzieles die Implementierung weiterer Features verspricht.

Die zweite Phase soll in erster Linie der Weiterentwicklung von Moderationsmöglichkeiten gewidmet werden. Phase drei soll Verbesserungen im Plugin-System mit sich bringen und die Einbindung von Playlisten auf der eigenen Webseite vereinfachen. In der vierten und finale Phase würde, bei Erreichung der Spendenzieles von EUR 60'000, eine erste Version einer Peer-to-Peer Livestreaming Funtkion entwickelt.

Quelle (Englisch): https://framablog.org/2020/05/26/our-plans-for-peertube-v3-progressive-fundraising-live-streaming-coming-next-fall/