ZorinOS 15.3 veröffentlicht

Di, 08. September 2020, Lioh Möller

Die Linux-Distribution ZorinOS war seit jeher, insbesondere bei Einsteigern sehr beliebt, wurde von Profis allerdings oftmals mit einem Nasenrümpfen betrachtet. Seit Version 12 scheint sich dies jedoch grundlegend geändert zu haben. Die Distribution hat ihren Platz in der Community gefunden, mit einem durchgängigen Design, sowohl im Web als auch auf dem Desktop. Letzteres war lange Zeit nicht der Fall und die ersten Versionen wirkten eher wie ein Flickwerk von übermütigen Teenagern.

Mit der aktuell erschienenen Version 15.3 bessert der hinter dem Betriebssystem stehende Hersteller Zorin Group erneut nach. Neu hinzugekommen ist unter anderem eine aktualisierte LibreOffice-Version (6.4.6) mit verbesserter Kompatibilität zu Microsoft Office Dokumenten, einer verbesserten Kommentarfunktion und einem deutlichen Performance-Zugewinn.

Die an KDE-Connect angelehnte Applikation Zorin Connect wurde ebenfalls aktualisiert und sucht nun nur nach neuen Android Geräten in vertrauenswürdigen Netzwerken. Der Zugriff auf die Dateitransfer- und Clipboard-Kopierfunktion wurde vereinfacht und aktuelle Android-Versionen werden unterstützt.

Der Linux-Kernel zieht mit der in Ubuntu 20.04 zum Einsatz kommenden Version 5.4 gleich und unterstützt damit die aktuellen Prozessoren von Intel und AMD. Die Distribution selbst basiert allerdings auf Ubuntu 18.04 und wird bis April 2023 mit Security-Updates versorgt. Wer bereits eine Variante von ZorinOS 15 nutzt kann sein System einfach mit Hilfe des enthaltenen Software Updaters auf Version 15.3 aktualisieren.

Erwähnenswert ist ausserdem, dass die in die Jahre gekommene Foren-Software auf der Zorin-Webseite kürzlich auf ein moderneres Q&A System aktualisiert worden ist.

Quelle: https://blog.zorin.com/2020/09/08/zorin-os-15-3-is-here/
Bildquelle: Zorin Group