Update von Kdenlive behebt viele Bugs

Do, 14. Oktober 2021, Daniel Schär

Eine gute Nachricht, für alle, die sich über Bugs beim Editieren mit Kdenlive gestört haben: Das Wartungsupdate des beliebten Video-Editors mit der Nummer 21.08.2 bringt viele Verbesserungen mit sich, die Kdenlive stabiler machen, u.a.:

  • Behebung eines Kodierungsproblems bei Clip-Aufgaben, das den Job abbricht (Stabilisierung, Motion Tracker).
  • Behebung des Absturzes bei falschem aktiven Effekt, beim Ablegen von Audio/Video nur vom Monitor in den Mülleimer und beim Einfügen von gruppierten Untertiteln.
  • Korrektur eines Fehlers und Absturzes bei der Anwendung von Keyframe-Werten auf ausgewählte Keyframes.

Der Farbwähler funktioniert jetzt besser in Konfigurationen in Multi-Monitor-Settings und die Farbdarstellung von Projekt- und Clipmonitor sind nun genauer. Auch die Farbgenauigkeit der Vorschau wurde verbessert (zurückportiert von Shotcut).

Besonders zu erwähnen ist auch die nach einem Absturz verbesserte Wiederherstellung des Projekts.

Das dritte und letzte Wartungsupdate (.3) von Kdenlive 21.08 wird für den 11./12. November erwartet. 

Im Juli gab es ein Interview mit Eugen Mohr und Julius Künzel, zwei Kernentwicklern von Kdenlive auf linux-guides.de, wo auch erklärt wird, wie Interessierte Bugs melden können. Normalerweise gibt es 3-5 Bugmeldungen pro Tag, bei einem neuen Release bis zu 12 Meldungen pro Tag. Zwei Personen klassifizieren die Bugs und jeder kann dann mithelfen, diese zu fixen. 

Quelle und vollständige Liste der Verbesserungen: https://kdenlive.org/de/2021/10/kdenlive-21-08-2/