GIMP, Inkscape und mehr jetzt auf Haiku!

Mo, 31. Januar 2022, Niklas

Nachdem wir im Dezember über Xlibe, eine Xlib Kompatibilitätsschicht für Haiku, berichtet haben, war es nur noch eine Frage der Zeit, bis GTK Programme auf Haiku genutzt werden können. Nun ist es so weit, die ersten Programme sind bereits direkt im HaikuPorts Repository verfügbar und können unkompliziert über HaikuDepot installiert werden.

Die ersten beiden GTK Programme, die verfügbar sind, sind gleichzeitig auch die vielleicht grössten und kompliziertesten, aber auch bekanntesten und beliebtesten Programme, die auf der Bibliothek basieren: Inkscape, ein Editor für Vektorgrafiken und GIMP, das GNU Bildbearbeitungsprogramm. Für Haiku ist das ein riesiger Schritt.

Jetzt, wo die schwierigste Arbeit getan ist, kann man davon ausgehen, dass in den nächsten Wochen noch zahlreiche weitere GTK Programme im HaikuDepot erscheinen werden. Wer nicht warten möchte, kann auch versuchen, seine Lieblingsprogramme selbst zu kompilieren. Nachdem das Entwicklungspaket von GTK installiert ist, kann versucht werden, ein beliebiges GTK Programm nach seiner Build Anleitung zu kompilieren - Mit etwas Glück funktioniert es ja ohne Anpassung.

Die Integration von GTK Programmen in Haiku ist leider noch nicht besonders schön. Die Programme haben alle das GTK-Standardtheme Adwaita, das nur mit GNOME Desktop gut aussieht. Es wurde im Forum bereits über Möglichkeiten diskutiert, wie man GTK Programme mehr nach nativen Programmen aussehen lassen kann. Es ist also vermutlich nur eine Frage der Zeit, bis auch dieses Problem gelöst wird.

Xlibe und GTK können auf der aktuellen stabilen Haiku Version R1Beta3 sowie auf der Nightly Version installiert werden. Das funktioniert unkompliziert über den Paketmanager bzw. geschieht sogar automatisch, wenn man eins der Programme installiert, die darauf basieren.

Quellen: