Gratis NAS mit Openmediavault

Mo, 23. August 2021, Norbert Rüthers

Es gibt viele Anwender, die gerne zu Hause ein eigenes NAS hätten um mit jedem Gerät auf Filme, Videos, Musik und Dokumente zugreifen zu können. Die bekannten Platzhirsche deren Namen ich hier nicht nenne, sind jedoch leider nicht billig und oft unflexibel. Mit Openmediavault gibt es eine Lösung für dieses Problem.

OpenMediaVault ist seit Jahren mein klarer Favorit für ein Eigenbau-NAS im Heim bzw. Smallofficebereich. Es zeichnet sich durch einige Features aus:

  • Einfache Installation auf Singleboardcomputern und X64 PCs
  • Durch Plugins universell erweiterbar
  • Verschiedene Dienste wie z.B.SMB/CIFS, NFS, (S)FTPm rsync, SSH
  • Benutzer- und Rechteverwaltung, Raid usw...

Die Historie von Openmediavault kann jeder interessierte auf Wikipedia nachlesen.

Hier nur soviel: 2009 wurde es von den Entwicklern der FreeNAS-Distribution gestartet. Auf Basis des klassischen FreeNAS wurde ein Fork erstellt, dessen Entwickler darauf abzielten, die Distribution auf den Linux-Kernel und die Basis des Debian-Pakets zu übertragen

Auf einem Singleboardcomputer mit Armbian Unterbau (Nicht Raspberry PI) erfolgt die Installation mit einer Zeile

wget -O - https://github.com/OpenMediaVault-Plugin-Developers/installScript/raw/master/install | sudo bash

Dies funktioniert auch auf jedem X64 Rechner mit installiertem Debian 10. Die verschiedenen Installationsvarianten sind sehr gut im Wiki von Openmediavault beschrieben. Für den Raspberry Pi gibt es auch ein Imagefile zum Downloaden. Die Methode mit dem Einzeiler würde ich jedoch vorziehen. Ein Raspberry Pi OS Lite (ohne Desktop) dient als Basis. Openmediavault funktioniert ab einem Raspberry Pi 2, aber aus Performancegründen würde ich einen Pi 4 nehmen. Auch, weil dort die Geschwindigkeit der Netzwerkschnittstelle nicht durch den USB Flaschenhals begrenzt ist. Ich persönlich habe Openmediavault seit 3 Jahren 24/7 auf einem Odroid XU4 in Betrieb, weil es damals noch keine Raspberry Pi 4 gab.

Nach der Installation ist Openmediavault komplett von der Weboberfläche verwaltbar. Ein paar Screenshots der Oberfläche zeigen wie vielfältig konfigurierbar Openmediavault ist.

Viel Spass beim Testen!