In the mean time, re:publica

Fr, 21. Mai 2021, Ralf Hersel

Die Netzkonferenz re:publica findet vom 20. bis 22. Mai unter dem Motto 'in the mean time' online statt; also jetzt. Die Konferenz ist alljährlich ein beliebter Treffpunkt für Bloggerinnen und Blogger, Aktivisten und Aktivistinnen sowie Medienmacherinnen und Medienmacher, die dort über Themen wie Tech-Trends und gesellschaftliche Entwicklungen diskutieren.

Das Programm umfasst 140 Sessions und beinhaltet auch die Keynote Speech von Sascha Lobo heute um 11:25 Uhr. Parallel zu den Vorträgen gibt es über das Portal Gather.town die Möglichkeit, auf einem virtuellen Konferenzgelände mit anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern in Kontakt zu treten. Die günstigste Möglichkeit an der re:publica teilzunehmen ist das Stream-only Ticket für 25 Euro. Wer sich das Geld sparen möchte, kann in einigen Wochen die Aufzeichnungen der Konferenz ansehen.

Quelle: https://re-publica.com/de

tux.
Geschrieben von tux. am 21. Mai 2021

> Die Konferenz ist alljährlich ein beliebter Treffpunkt für Bloggerinnen und Blogger, Aktivisten und Aktivistinnen sowie Medienmacherinnen und Medienmacher

Ich würde es eher so formulieren: Die Alphabloggeria, die ihr Geld im Wesentlichen damit verdient, nur ihresgleichen zu verlinken, trifft sich, um einander ganz dolle auf die Schultern zu klopfen. Unsereins ist da nur als jubelnder (und zahlender) Zuschauer erwünscht.