Winterkongress 2021 - Call for Participation eröffnet

Do, 5. November 2020, Marco

Der Winterkongress der Digitalen Gesellschaft ist für den 26. und 27. Februar 2021 geplant. Normalerweise findet der Winterkongress in der Roten Fabrik in Zürich statt, aufgrund der aktuellen Lage wird der Winterkongress im nächsten Februar allerdings online stattfinden. Die Vorträge und Workshops werden vor Ort (in der Bitwäscherei und der ehemaligen Zentralwäscherei in Zürich) produziert und danach über Streams, Videokonferenzen und Chats verbreitet. Der Winterkongress hat den Call for Participation eröffnet. Nun können bis zum 03.12.2020 Vorschläge zu Vorträgen oder Workshops eingereicht werden, welche man gerne halten möchte. Die Beiträge sollen einen konkreten Bezug zu Informationstechnologie, Digitalisierung und deren Auswirkungen auf die Gesellschaft haben. Ein Vortrag inkl. Fragen wird 30 respektive 45 Minuten dauern. Von der Jury wird ein Programm aus allen Vorträgen zusammengestellt, wobei Beiträge zu den Schwerpunktthemen "Politik / Demokratie / Gesellschaft" und "Digitalisierung und Umwelt / Nachhaltigkeit" priorisiert werden.

Für den Winterkongress 2021 sind folgende Tracks vorgesehen:

  • Digitale Selbstverteidigung: Praxisnahe Workshops und Vorträge, die zu einem selbstbestimmten Umgang mit digitalen Diensten verhelfen.
  • Ethik, Wissenschaft, Kultur & Gesellschaft: Beiträge, welche eine offene, freie und nachhaltige (digitale) Gesellschaft thematisieren.
  • Recht & Politik: Themen, welche das Recht oder die Rechtsetzung im Bereich Digitalisierung und Vernetzung betreffen.
  • Netzwerke, Security, Hard- & Software: Vorträge und Workshops zu Informationstechnologie und IT-Security

Quellen:

Es wurden noch keine Kommentare verfasst, sei der erste!