Backups mit rsync

Di, 23. Februar 2021, Joël Schurter

Viele kennen diesen Spruch: kein Backup - kein Mitleid. Damit das nicht mehr eintrifft, sollte man also Backups machen. Dafür gibt es z.B. das Tool Timeshift, jedoch habe ich vor einigen Tagen am eigenen Leib erfahren, dass Timeshift auch anders kann: Die komplette Festplatte wurde gelöscht. Deshalb rate ich von Timeshift ab und möchte in diesem Artikel auf das Backup-Tool rsync eingehen.

Mittels rsync lassen sich ganze Partitionen oder auch nur einzelne Verzeichnisse von einem Server auf den anderen - oder wie in unserem Fall - von einem PC auf einen USB-Stick kopieren. rsync ist nicht schwierig zu verstehen, jedoch gibt es einige Kniffe, die man wissen sollte. Diese haben hauptsächlich mit Anweisungen, was kopiert werden soll, zu tun.

Nachfolgend ein Szenario, wie es bei mir regelmässig durchgeführt wird, danach werde ich auf die einzelnen Parameter etc. eingehen. Ich starte ein Terminal und gebe "backup-usb" ein, dann wird mittels eines Alias folgender Befehl abgerufen und ausgeführt:

rsync -av /home/joel-schurter/ /run/media/joel-schurter/USB-Stick/Backups_Joel-Laptop

Damit kopiere ich mein komplettes Home-Verzeichnis auf meinen Backup-Stick. In Zukunft möchte ich dies automatisieren, indem rsync automatisch ein Backup macht, wenn der USB-Stick eingesteckt wird, dazu wird in Kürze auch noch ein Artikel erscheinen.

Nun möchte ich auf den Aufbau meines rsync-Befehls eingehen. Mittels "rsync" rufe ich das Programm selbst auf, danach kommt folgender Parameter:

  • -av ist der standardmässige Archivierungsmodus. So wird einfach alles 1:1 kopiert.

Nach dem Parameter kommt im Befehl das Quellverzeichnis und danach das Zielverzeichnis.

Mittels eines Eintrags in der .bashrc oder .zshrc Datei lässt sich der oben gezeigte Befehl in "backup-usb" abkürzen. Dieser Eintrag sähe dann so aus:

alias backup-usb="rsync -av /home/joel-schurter/ /run/media/joel-schurter/USB-Stick/Backups_Joel-Laptop"

Im nächsten Artikel zu rsync werde ich mein Backup-Setup so einrichten, dass automatisch ein Backup meines Home-Verzeichnisses gemacht wird, wenn ich den entsprechenden USB-Stick einstecke.

Weitere Tipps und Tricks zu rsync:
https://www.ionos.de/digitalguide/server/tools/server-backup-mit-rsync-erstellen/

https://wiki.ubuntuusers.de/Skripte/Backup_mit_RSYNC/