Color Picker

Mi, 14. September 2022, Ralf Hersel

Wer im Designbereich oder häufig mit Fotos arbeitet, muss oft den Farbcode in einem Bild oder einer Webseite ermitteln. Viele Werkzeuge (z. B. Gimp oder Geany) haben diese Funktion bereits eingebaut. Manchmal ist es jedoch einfacher, einen dedizierten Color Picker zu haben, um nicht erst eine grosse Anwendung starten zu müssen.

Ein einfacher Vertreter dieser Werkzeuggattung ist die Erweiterung Color Picker für den GNOME-Desktop. Nach der Installation zeigt sich im Panel eine Pipette. Klickt man darauf, kann an beliebiger Stelle auf dem Bildschirm der Farbcode abgegriffen werden. Dieser wird als Hex-Code in einer Notification angezeigt und in die Zwischenablage kopiert. Ein Rechtsklick auf das Pipetten-Symbol im Panel öffnet die Liste der zuletzt ermittelten Farbcodes.

Wem die bescheidenen Funktionen von Color Picker nicht genügen, kann es mit der Anwendung Eyedropper versuchen. Das Werkzeug ist als Flatpak verfügbar und somit auch für Nicht-GNOME-Umgebungen geeignet. Im Gegensatz zu Color Picker kann Eyedropper eine Vielzahl von Farbcode-Formaten darstellen, nämlich: Hex, RGB, HSL, HSV, CMYK, XYZ und CIELAB. Welche Formate man sehen möchte, lässt sich einstellen.

Die noch junge Anwendung plant die Unterstützung weiterer Farbcode-Formate, sowie die Generierung von Paletten mit ähnlichen Farben. Wer sich für dieses Thema interessiert, könnte auch an diesem Artikel über Farbpaletten Gefallen finden.

Quelle: https://github.com/FineFindus/eyedropper

Tags

Farbe, RGB, Color, Farbpalette, Palette