Spionageschutz auf dem Smartphone mit Vigilante

Do, 3. Juni 2021, Joël Schurter

Das Problem ist allseits bekannt: Staatstrojaner und andere Spionagesoftware greifen - wenn sie installiert sind - u.A. auf die Kamera und das Mikrofon zu.

Der Schrei nach dem Verbot von Spionage vonseiten des Staates wird immer lauter und deutlicher - zurecht.

Wie der Selbsttest des IT-Security-YouTubers The Morpheus Tutorials zeigte, sammelt eine solche Spionagesoftware sehr viele Daten, die eigentlich keiner sehen sollte. Viele dieser Daten sind durch "Anzapfen" des Mikrofons und der Kameras gesammelt worden. Die App Vigilante versucht, mittels einer Benachrichtigung, eines farbigen Punkts auf dem Display und mit einem Vibrationsalarm (alles optional) den Smartphone-Nutzer zu warnen, wenn das Mikrofon oder die Kamera verwendet wird. In diesem Artikel werde ich die App kurz testen und die Installation/Einrichtung detailliert erklären.

Die App Vigilante versucht nun, den Benutzer zu warnen, wenn eine Drittanbieter-App auf die genannten Sensoren zugreift.

Einrichtung

  • Lade die App aus dem F-Droid Store über folgende URL herunter: https://f-droid.org/de/packages/com.crazylegend.vigilante/
  • Nach der erfolgreichen Installation öffne die App. Danach wirst du gebeten, die "Im Hintergrund aktiviert lassen"-Einstellung in den Android-Einstellungen für diese App anzupassen. Dies kannst du aber ruhig auch erst später machen.
  •  Lies dir dann die Einführung durch, sie enthält nützliche Informationen zur App.
  • Danach solltest du erstmal in die App-Einstellungen wechseln (oben rechts, Zahnradsymbol), und dort folgende Einstellungen anpassen:
    • Language (auf die favorisierte Sprache umstellen)
    • dann "Bitte nicht stören umgehen" aktivieren (empfohlen)
    • "Vigilante von Benachrichtigungen ausschliessen" aktivieren, damit das Benachrichtigungs-Log übersichtlich bleibt
    • falls vorhanden, "biometrische Authentifizierung beim Start" aktivieren, um das Sicherheitsniveau zu erhöhen.
  • Nun klickst du auf das Einstellungen-Icon rechts unter dem Zahnradsymbol, um das Verhalten der App bei aktivierter Kamera/Mikrofon einzurichten.
  • Als Erstes bearbeitest du die Kamera-Einstellungen:
    • die Grösse des Warn-Punktes nach Belieben einstellen (ich nutze die Grösse 50)
    • die Farbe des Warn-Punktes nach Belieben einstellen
    • der Abstand zum Bildschirmrand einstellen (ich empfehle 5)
    • bei der Farbe der Benachrichtigungs-Led (falls vorhanden) die Farbe nach Belieben einstellen (bevorzugt dieselbe Farbe wie beim Warn-Punkt)
    • "Vibration bei Benachrichtigungen" stelle ich auf "mittel" ein, die Stufen können getestet werden (siehe Hinweise in der App)
  • selbiges nun auch noch bei den Mikrofon-Einstellungen, wobei ich da eine andere Farbe des Warn-Punktes und der Benachrichtigungs-LED empfehle.
  • Nun solltest du die Akku-Optimierungen sowie sämtliche weitere Punkte, die die App blockieren könnten in den Einstellungen > Apps > Vigilante ausschalten
  • Jetzt ist die App fertig eingerichtet und du kannst auf den Aktivieren-Button klicken.
  • Dort sollte sich nun ein Fenster öffnen, wo du noch die Zugänglichkeits-Berechtigung dieser App erteilen musst.
  • Nun läuft die App im Hintergrund und warnt dich, wenn die Kamera oder das Mikrofon verwendet wird.

Neben dem Warnen vor Sensor-Zugriffen kann diese App auch noch den Berechtigungs-, Benachrichtigungs-, Lade-, Kopfhörer- und  Sperr-/entsperr-Verlauf sowie weitere Informationen zum eigenen Gerät anzeigen.
Hierbei halte ich den Benachrichtigungs-Verlauf für besonders interessant und nützlich.

Kurztest

Auch wenn ich die App erst seit kurzem kenne und nutze, funktioniert die App bei mir sehr zuverlässig, wodurch ich mich nun auch in diesem Aspekt sicherer fühle.

Beim Versenden einer Sprachnachricht, Aufnehmen eines Fotos/Videos oder auch beim Entsperren des Bildschirms mittels Gesichtserkennung funktioniert sowohl die Vibrations- als auch die Farbpunkt-Warnung hervorragend. Die Warnung mittels Benachrichtigungs-LED konnte ich leider noch nicht testen, da sich auf meinem Handy kein Dienst automatisch des Mikrofons oder der Kamera bedient, wenn der Bildschirm nicht aktiviert ist.

Ich halte die App für eine sehr gute Möglichkeit, sich selber mittels einer Warnung zu schützen, worauf man dann entsprechende Massnahmen ergreifen könnte. Auch wenn man befürchtet, von einer Spionagesoftware beobachtet zu werden, ist Vigilante gut dafür geeignet, solche Schnüffel-Apps aufzuspüren.

Vigilante herunterladen: https://f-droid.org/de/packages/com.crazylegend.vigilante/

GitHub-Repository von Vigilante: https://github.com/FunkyMuse/Vigilante

Webseite des Entwicklers: https://funkymuse.dev/

onli
Geschrieben von onli am 4. Juni 2021

Tolle Sache, war mir neu. Danke für den Hinweis.