Generiere dein Datenauskunftsbegehren

Mi, 19. Mai 2021, Ralf Hersel

Ein wesentliches Element im Datenschutzrecht ist das Recht auf Auskunft. Betroffene Personen können Auskunft über ihre eigenen Daten verlangen. Sie können sich damit informieren, wofür, wie und wo ihre Personendaten bearbeitet und verwertet werden. Sie können falsche Daten korrigieren oder ihre Daten löschen lassen. Das Recht auf Auskunft ermöglicht betroffenen Personen überhaupt erst, ihr Recht auf Datenschutz wirksam auszuüben.

Die Digitale Gesellschaft Schweiz lanciert einen Online-Generator, mit dem verschiedene Arten von Auskunftsbegehren mit wenigen Mausklicks erstellt werden können. Die Digitale Gesellschaft leistet damit einen wichtigen Beitrag, um die Privatsphäre und die digitale Souveränität aller Menschen zu stärken. Alle Menschen sollen sich sicher in der digitalen Welt bewegen sowie selbstbestimmt handeln können.

Mit einem Auskunftsbegehren lassen sich beispielsweise die Daten anfordern, die Mobilfunk-Provider im Rahmen der Vorratsdatenspeicherung über unser Kommunikations- und Mobilitäts-Verhalten speichern. Es können aber auch die eigenen Gesundheitsdaten bei Krankenkassen erfragt oder die Daten über die eigene Kreditwürdigkeit bei Bonitätsdatenbanken beschafft werden. Die Auskunft muss grundsätzlich vollständig und innerhalb von 30 Tagen erteilt werden.

Der Online-Generator wurde besonders datenschutzfreundlich gestaltet. So werden die Personendaten für die Auskunftsbegehren ausschliesslich lokal im Browser verarbeitet und nicht an einen Server im Internet übertragen.

«Wir gehen mit gutem Beispiel voran und setzen zu 100 Prozent auf ‹Privacy by Design›», so Erik Schönenberger, Geschäftsleiter der Digitalen Gesellschaft und Leiter des Projekts.

Das Projekt wird vom Programm «Digitalisierung + Gesellschaft» der Stiftung Mercator Schweiz finanziell unterstützt. Die Nutzung ist kostenlos. Der Programmcode wird unter einer freien Open-Source-Software-Lizenz veröffentlicht.

Parallel zur Lancierung starten acht Studentinnen und Studenten der Hochschule der Künste Bern die Informationskampagne #getyourdata mit verschiedenen Online- und Offline-Aktionen im Raum Bern. Mit der Kampagne sensibilisieren sie für das Thema und bewegen Menschen dazu, ihre Daten über ein Auskunftsbegehren anzufordern.

Quelle: https://www.digitale-gesellschaft.ch/2021/05/18/online-generator-fuer-auskunft-ueber-eigene-daten-datenauskunftsbegehren-ch/