GNU/Linux.ch macht Sommerferien

Do, 25. Juni 2020, Redaktionsteam

Wir haben es uns verdient und freuen uns auf die Sommerferien. Vom 26. Juni bis zum 11. Juli liegt die GNU/Linux.ch-Redaktion irgendwo unter einem Sonnenschirm. Dort machen wir vieles, ausser News zu schreiben. Während der nächsten zwei Wochen gibt es aufgrund der Sommerpause keine News und keine Audio-Zusammenfassung auf dieser News-Seite.

Wir bedanken uns für eure Treue zu unserem News-Portal. Mit den Leserzahlen und Seitenaufrufen sind wir durchaus zufrieden. Klar, mehr geht immer, aber wir wollen nicht jammern, sondern uns an dem stetigen Wachstum erfreuen. GNU/Linux.ch berichtet über Nischen-Themen für Leserinnen in einer Filterblase; dessen sind wir uns bewusst. Wir haben viele Pläne, um den Inhalt unseres News-Portals auszubauen und für Interessierte ausserhalb der Nische interessanter zu gestalten.

Das funktioniert nur mit eurer Hilfe. Als kollaboratives News-Projekt, sind wir auf euch angewiesen - ohne dich kann GNU/Linux.ch nicht lange bestehen. Je mehr MitschreiberInnen es bei uns gibt, umso besser ist dies für die Vielfalt und Nachhaltigkeit der Freien Nachrichten. Die Community lebt vom Geben und Nehmen und sollte keine Einbahnstrasse werden.

Zur Zeit betreiben wir GNU/Linux.ch mit zwei bis drei Redakteuren. Das ist zu wenig, um jeden Tag interessante News zu schreiben, Interviews aufzunehmen und das Portal weiterzuentwickeln. Die Sommerferien sind somit eine gute Zeit, um sich für eine Mitarbeit bei uns zu entscheiden.

Wir zählen auf euch, liebe Leser und Leserinnen. Macht mit und gestaltet eure freien Nachrichten!

Geniesst den Sommer,

das GNU/Linux.ch Redaktionsteam
Joël, Lioh und Ralf