Happy Birthday Debian

Das universelle Betriebssystem feiert seinen 27. Geburtstag

Mo, 17. August 2020, Ralf Hersel

Gestern vor 27 Jahren hat Ian Murdoch das Debian-Projekt begonnen. Einen Monat später, am 15. September 1993, wurde die erste Version des GNU/Linux-Betriebssystems veröffentlicht. Heute hat das Projekt über 1.000 offizielle Entwickler. Es ist eine der ältesten, einflussreichsten und am weitesten verbreiteten GNU/Linux-Distributionen. Viele weitere Distributionen benutzen Debian als Grundlage. Das heute bekannteste Debian-Derivat ist Ubuntu.


Der Name des Betriebssystems leitet sich von den Vornamen des 2015 verstorbenen Debian-Gründers Ian Murdock und seiner damaligen Freundin und späteren Ehefrau Debra Lynn ab. Bereits wenige Monate nach der Gründung, im Mai 1994, entschied sich das Projekt zu einer Änderung des offiziellen Namens von Debian Linux zu Debian GNU/Linux.

In der Zwischenzeit arbeitet das Debian-Projekt weiter an den aktuellen und zukünftigen Veröffentlichungen. Gerade wurde Debian GNU/Linux 10.5 als die fünfte stabile Aktualisierung der "Buster"-Serie veröffentlicht. Die nächste Hauptversion wird Debian GNU/Linux 11 "Bullseye" sein.

Herzlichen Glückwunsch zum 27. Geburtstag

Quelle: https://www.debian.org/