Joomla 4.2 erschienen

Do, 18. August 2022, Ralf Hersel

Neben Wordpress und Drupal gehört Joomla zu den weit verbreiteten Content Management Systemen. Damit sind solche Plattformen ein beliebtes Angriffsziel. Um sich dem entgegenzustellen, bietet die jetzt erschiene Version 4.2 von Joomla eine Multi-Faktor-Authentifizierung. Ausserdem wurde der Bedienkomfort durch die Einführung von Tastaturkurzbefehlen erhöht.

Bis jetzt bot Joomla nur die Zwei-Faktor-Authentifizierung an. Mit der neuen Multi-Faktor-Authentifizierung stehen verschiedene Authentifizierungsmechanismen zur Sicherung einer Website zur Verfügung. Man kann einen Yubi-Schlüssel, Web-Authentifizierung, einen Verifizierungscode oder einen Code per E-Mail verwenden. Die Multi-Faktor-Authentifizierung funktioniert so, dass man sich zunächst mit Benutzernamen und Passwort anmelden. Danach wird ein weiterer Bildschirm angezeigt, in dem die zweite Authentifizierungsmethode eingeben wird. Somit muss man den Code für die Zwei-Faktor-Authentifizierung nicht mehr auf der gleichen Seite wie die Anmeldeseite eingeben.

Die neuen Tastenkombinationen sparen Zeit und machen die Arbeit mit Joomla produktiver. Auf der Administratorseite der Website sind 9 Tastenkombinationen integriert, z. B. J + F, um in das Suchfeld zu springen, oder J + S, um zu speichern. Ausserdem können andere Erweiterungen ihre eigenen Tastenkombinationen hinzufügen. Eine Übersicht über die verfügbare Kombination erhält man mit J + X. Die Tastenkombinationen werden nacheinander und nicht gleichzeitig gedrückt.

Neben der aktuellen Version 4.2, wurde auch die Version 3.10.11 veröffentlicht, welche das letzte Update der 3.10-Serie darstellt.

Quelle: https://www.joomla.org/announcements/release-news/5865-joomla-4-2-release.html

Tags

CMS, Authentifizierung, Joomla