KDE Plasma 5.22.3 veröffentlicht

Do, 8. Juli 2021, Niklas

Nach nur wenigen Wochen hat das KDE Projekt erneut ein Update seiner beliebten Desktopoberfläche veröffentlicht. Zu den wichtigsten Verbesserungen zählt die bessere Unterstützung für Flatpak Programme.

Hier gab es einen Absturz, wenn eigentlich ein Pop-up um Erlaubnis für Hintergrundprozesse fragen sollte. Das trat immer auf, wenn man zu einem anderen Flatpak Programm wechselte.

Ausserdem wurde am neuen Plasma System Monitor gearbeitet. Im Tree View wird jetzt immer der richtige Prozess beendet, hier kam es früher manchmal zu Problemen. Und in Verbindung mit Wayland funktionieren Fensterregeln mit Bezug auf Aktivitäten jetzt korrekt.

Aber auch für die Freunde des Wayland-Vorgängers Xorg/X11 gibt es gute Neuigkeiten. Hier wurde ein Absturz beim Verschwinden des ksmserver-logout-greeter Prozesses behoben und das die Lautstärkeeinstellung benötigt jetzt weniger CPU Leistung im Hintergrund. Das Mediaplayer Pop-up entfernt Audioquellen jetzt sofort aus der Liste, wenn die keine Geräusche mehr machen.

Des Weiteren gab es folgende nennenswerten Verbesserungen:

  • Dialoge von GTK Programmen können jetzt mit Touchscreen verschoben werden
  • Unterstützung für System Tray Icons mit dem xembedsniproxy Prozess wurde verbessert
  • Ein Absturz des Plasma Desktop bei Nutzung des Windows+V Tastenkürzels für den Zwischenablageverlauf unter bestimmten Umständen wurde behoben
  • Beim Dr Konqi KDE Crash Handler wurde die Anfragenkonstruktion repariert
  • Plasma Disks benachrichtigt nicht mehr über Instabilität
  • Task-Manager lädt Vorschaubilder im Hintergrund asynchron
  • Info Center verbessert den "Neu laden" Button
  • Plasma Workspace behebt ein Problem mit Copy-and-paste

Die neue Plasma Version sollte zeitnah in den offiziellen Repositorys der meisten Distributionen erscheinen. Ein schnelles Update ist empfehlenswert, da hier viele Fehler behoben wurden und es kaum zu funktionellen Änderungen gekommen ist.

Quellen: