Linux Lite 5.0 erschienen

Di, 2. Juni 2020, Ralf Hersel

Die leichtgewichtige Linux Distribution "Linux Lite" ist in der Version 5.0 erschienen. Die Distribution richtet sich besonders an Windowsumsteiger und basiert auf Ubuntu 20.04 LTS. In der aktuellen Version 5.0 mit dem Codenamen "Emerald" kommt der ebenfalls leichte Desktop XFCE in Version 4.14.2 zum Einsatz.

Neu wird UEFI in der Grundeinstellung unterstützt; das Projekt empfiehlt dennoch, die Secure Boot-Funktion zu deaktivieren. Die aus Ubuntu bekannte Telemetrie mit dem Namen "popularity-contest" wurde in Linux Lite ausgeschaltet. Wegen der besseren Einstellmöglichkeiten, wurde die alte Firewall "GUFS" nun durch das Werkzeug "firewalld" ersetzt.

Dem XFCE Desktop wurde das beliebte Whisker-Menü spendiert und die Systemeinstellungen um HiDPI Settings erweitert. Der XFCE Screensaver ist installiert, jedoch nicht aktiviert. Desweiteren wurde der Editor Leafpad durch Mousepad und der Browser Chromium durch Chrome ersetzt. Die Update Benachrichtigung ist neu, beim Live Boot wird eine Integritätsprüfung durchgeführt und das Handbuch hat viele Verbesserungen erhalten. Anwender können bereits im Welcome Screen zwischen einem dunklen oder hellen Desktop Thema wählen.

Laut dem Projektteam eignet sich Linux Lite 5.0 besonders gut für Einsteiger oder Umsteiger.

Quelle: https://www.linuxliteos.com/