Linux Mint 20.2 ist da

Fr, 9. Juli 2021, Ralf Hersel

Basierend auf Ubuntu 20.04.2 LTS (Focal Fossa) und angetrieben vom LTS-Kernel 5.4, wird Linux Mint 20.2 "Uma" mit der neuesten Cinnamon 5.0-Desktop-Umgebung auf der Flagship-Edition sowie den Xfce 4.16- und MATE 1.24-Desktop-Umgebungen bei den Xfce- und MATE-Editionen ausgeliefert.


Zu den Highlights der Linux Mint 20.2-Version gehören eine aktualisierte Warpinator-App mit Unterstützung für die Auswahl der Netzwerkschnittstelle, und einer neuen optionalen Komprimierungseinstellung für bis zu dreimal schnellere Dateiübertragungen, ein aktualisiertes NVIDIA-Prime-Applet, das nun Computer mit AMD/NVIDIA-Hybridgrafik unterstützt, sowie eine aktualisierte Update-Manager-App mit Unterstützung für Cinnamon-Spice-Updates und Automatisierung von Flatpak-Updates.


Sowohl in der Cinnamon- als auch in der MATE-Edition ist eine neue App namens Bulky (auch bekannt als File Renamer) enthalten, mit der sich Dateien massenhaft umbenennen lassen. Darüber hinaus führt diese Version Sticky Notes als Ersatz für GNote ein, um Ihre Notizen zu verwalten.

Weitere Änderungen sind eine bessere Unterstützung für HP-Drucker und -Scanner, Unterstützung für .svgz-Bilder im Standard-Bildbetrachter, Unterstützung für Inkognito/Private Browsing im WebApp-Manager, neue Hervorhebungsoptionen im Standard-Texteditor und ein aktualisiertes Artwork.

Zu guter Letzt bringt die Version Linux Mint 20.2 die neue Benachrichtigungsfunktion, die das Linux Mint-Team bereits vor einigen Monaten angekündigt hat, damit man die Linux Mint-Installation immer auf dem neuesten Stand halten kann.

"In Linux Mint 20.2 ist der Update-Manager nun in der Lage, sich zu merken, wie lange jedes Update schon verfügbar ist, wie viele Tage der Computer in dieser Zeit eingeschaltet war und zu beurteilen, ob eine Benachrichtigung willkommen wäre, um an verfügbare Updates zu erinnern", so die Linux-Mint-Entwickler.

Man kann Linux Mint 20.2 "Uma" ab sofort von der offiziellen Website als Cinnamon-, Xfce- und MATE-Edition für 64-Bit-Computer herunterladen. Bestehende Nutzer von Linux Mint 20.1 können in den kommenden Tagen über das Dienstprogramm Update Manager auf die neue Version aktualisieren.

Quellen:

https://9to5linux.com/linux-mint-20-2-uma-officially-released-this-is-whats-new

https://blog.linuxmint.com/?p=4102

Es wurden noch keine Kommentare verfasst, sei der erste!