Peertube Version 3.1 erschienen

Do, 25. März 2021, Jonas Sulzer

Die Version 3.1 der dezentralen Videoplattform Peertube ist mit einigen Neuerungen und Verbesserungen erschienen. Zu den Highlights gehören Optimierungen bei der Transcodierung sowie der Benutzeroberfläche.

Verbesserte und erweiterte Video-Transcodierung

Unter dem Transcodieren eines Videos wird das Umwandeln desselben in andere Formate verstanden. Im Fall von Peertube ist diese Umwandlung besonders wichtig, damit die Videos auf allen Geräten und mit jedem Browser abgespielt werden können. Dazu müssen diese Videos auch in verschiedenen Grössen bzw. Auflösungen je nach Netzwerkgeschwindigkeit zur Verfügung stehen.

In Peertube v3.1 werden die Transcoding-Jobs nun fairer behandelt. Anstatt einfach chronologisch wie bisher werden nun die einzelnen Benutzer*innen bei der Abarbeitung der Jobs berücksichtigt. Das heisst, einzelne Nutzende können nun nicht mehr das Publizieren für alle anderen verzögern, indem sie viele Videos aufs Mal hochladen, denn ein einzelnes Video einer anderen Person würde in diesem Fall bevorzugt.

Des Weiteren steht mit der 1440p (Quad HD / QHD / WQHD) eine weitere Auflösung zur Verfügung, welche sich zwischen Full HD und 4K einordnet und von den Server-Admins aktiviert werden kann.

Ausserdem können nun Plugins alternative Transcoding-Profile bereitstellen. Dies kann z. B. für Peertube-Instanzen interessant sein, die auf Musik(-Videos) ausgerichtet sind, denn hier könnte nun ein Transcoding-Profil mit höherer Audioqualität ausgewählt werden. Genauso denkbar sind aber auch für Live-Streaming optimierte Profile.
Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es aber noch keine solchen Plugins. Es wird sich also in naher Zukunft zeigen, was die Gemeinschaft entwickelt.

Freundlichere Benutzeroberfläche

Auch Peertubes Benutzeroberfläche hat einige signifikante Verbesserungen erhalten.
Anstatt der Navigationskategorie "Beliebteste Videos" gibt es nun unter "Beliebt" drei einfach zugängliche Filter:

  • Angesagt
  • Aufrufe
  • Likes

Weitere Optimierungen erhielten auch die Administrationseinstellungen, welche nun übersichtlicher dargestellt werden, obwohl auch zusätzliche, neue Funktionen darin unterkommen mussten.

Viele weitere Verbesserungen

Natürlich wurden von den Entwickler*innen auch wieder zahlreiche Probleme behoben und weitere Verbesserungen gemacht, doch das würde den Rahmen dieses Artikels hier sprengen. Wen dies interessiert, findet alle Details im Changelog (siehe Quelle).

Quellen:
https://joinpeertube.org/fr_FR/news#release-3.1

https://github.com/Chocobozzz/PeerTube/releases/tag/v3.1.0

Thomas
Geschrieben von Thomas am 26. März 2021

Kennst du dich mit Webtorrent aus? Ich würde peertube gern unterstützen und Videos, die mir gefallen, auch spiegeln, si dass mehr peers zur Verfügung stehen. Ich habe es unter Armbian auf einem SBC aber noch nicht geschafft.

Jonas
Geschrieben von Jonas am 26. März 2021

Hallo Thomas
Mit Webtorrent kenne ich mich leider nicht wirklich aus. Im Bezug auf Peertube weiss ich allerdings Folgendes: Webtorrent wurde zu Beginn in Peertube ausschliesslich verwendet. Aufgrund von technischen Limiten von Webtorrent wurde dann aber zusätzlich auf HLS-Playlists mit P2P via WebRTC gesetzt. HLS erlaubt eine flüssigere Wiedergabe und ein ruckelloserer Wechsel zwischen verschiedenen Auflösungen (vorallem in längeren Videos), da nicht das komplette Video heruntergeladen werden muss, um in der Mitte es Videos mit der Wiedergabe zu starten. Aktuell können Peertube-Administratoren nun wählen, ob sie Webtorrent, HLS oder beides (doppelter Speicherbedarf) verwenden möchten. Es wird empfohlen mindest HLS zu verwenden. Wenn ich es richtig verstehe ist Webtorrent mehr noch aus Kompatiblitätsgründen da, wenn es um das Zusammenspiel (Federation) mit älteren Peertube-Versionen geht.

Somit ist es fraglich, ob sich das Seeden per Webtorrent wirklich lohnt. Die neuen Peertube-Instanzen erlauben es dafür aber Videos einer anderen Peertube-Instanz zu sich zu kopieren, wodurch sie quasi redundant von beiden Servern angeboten werden können wodurch dann die Hauptinstanz entlastet werden kann.
Details dazu gibt es hier:
https://docs.joinpeertube.org/admin-configuration?id=webtorrent-transcoding-or-hls-transcoding https://docs.joinpeertube.org/admin-following-instances?id=instances-redundancy