Qtractor - Nennt es nicht DAW

Do, 10. Dezember 2020, Frank

Qtractor ist ein MIDI-Sequenzer für Mehrspuraufnahmen mit weitreichenden Möglichkeiten der Editierung, der auch Audiospuren aufnehmen und verwalten kann.

Der Entwickler Rui Nuno Capela verzichtet bei Qtractor auf die Bezeichnung Digital Audio Workstation (DAW), obwohl es umfangreiche Funktionen für Mehrspuraufnahmen gibt (Punch-in/-out, Takes, Busse, Automation u.v.m.). Umfangreicheres Editieren von Audiospuren kann bei Bedarf über externe Anwendungen wie den Audio-Editor Audacity erfolgen. Die eingebauten Möglichkeiten der MIDI-Editierung/Aufnahme sind jedoch sehr umfangreich. Die Software ist robust, bindet alle gängigen Plugins ein und hat nur sehr geringe Hardwareanforderungen. Qtractor selbst arbeitet nicht-destruktiv, alle aufgenommenen Informationen bleiben also immer erhalten. Die Software wird intensiv weiter entwickelt, Fehlerbehebungen oder gewünschte Funktionen werden teilweise in sehr kurzer Zeit implementiert. Über ein PPA [2], AppImage oder den Quellcode kann direkt die aktuelle Version verwendet werden, die meisten Distributionen liefern eine ältere Version mit, es wird ausschliesslich Linux mit dem Soundserver Jack unterstützt. Für den Einstieg existiert auf der Homepage ein Handbuch, sowie ein Forum, um Fragen zu stellen. Zwei sehr empfehlenswerte Anleitungen per Video befinden sich unter [3] und [4].

[1] Qtractor Homepage http://qtractor.org
[2] Qtractor PPA: https://launchpad.net/~rncbc
[3] THE Qtractor Tutorial: https://www.youtube.com/watch?v=iYyeHomJCUQ
[4]Why, Phil? #01 Qtractor : 1st steps: https://www.youtube.com/watch?v=8Q0PyzzDjUY

Es wurden noch keine Kommentare verfasst, sei der erste!