Schöner pingen mit gping

Do, 20. Januar 2022, Ralf Hersel

'Ping' ist ein Diagnose-Werkzeug, mit dem überprüft werden kann, ob ein bestimmter Host in einem IP-Netzwerk erreichbar ist. Daneben geben die meisten heutigen Implementierungen dieses Werkzeuges auch die Zeitspanne zwischen dem Aussenden eines Paketes zu diesem Host und dem Empfangen eines daraufhin unmittelbar zurückgeschickten Antwortpaketes an (= Paketumlaufzeit, meist round trip time oder RTT genannt). Das Programm wird üblicherweise als Konsolenbefehl ausgeführt.

So weit, so langweilig. Wer die Paketumlaufzeit grafisch sehen möchte, kann zur 'gping' Implementierung greifen:

Das Werkzeug kann aus den Standard-Repositories der eigenen Paketverwaltung installiert werden und wird im Terminal mit gping [host] aufgerufen. Dann erhält man eine grafische Auswertung der Paketumlaufzeiten in Millisekunden, inklusive Angaben zur minimalen und maximalen RTT im Messzeitraum. Gping bietet einige wenige Parameter, die mit gping --help angezeigt werden.

Quelle: https://github.com/orf/gping

Tags

Gping, RTT, IP-Netzwerk, Host, Paketumlaufzeit, Ping