SuperTuxKart 1.2 erschienen

Fr, 28. August 2020, Ralf Hersel

Die Entwickler des kostenlosen und quelloffenen Rennspiels SuperTuxKart kündigten heute die Version 1.2 für Linux, Android und iOS an. Das Update liefert eine bessere Gamepad-Unterstützung, indem Hotplugging implementiert wird, wodurch das Remapping für die Spieler einfacher wird, sowie die Verwendung der SDL2 (Simple DirectMedia Layer)-Bibliothek anstelle von Irrlicht für die Fenstererstellung.


Diese Version führt auch ein neues "Cartoon"-Thema ein, ein neues Kiki-Kart, ein verbessertes Online-Bewertungssystem, verbesserte Pidgin- und Puffy-Karts, neue Tipps für den Fussballmodus, Unterstützung für die Anzeige von Basketbällen in der Minimap und die Möglichkeit, ein Add-on-Kart online zu verwenden. Ausserdem können die Spieler jetzt die Grösse des Spielfensters direkt im Spiel ändern, ohne auf die Optionen zugreifen zu müssen, sowie die Kamera des Spiels über neue Einstellungen anpassen.

Die Netzwerkunterstützung wurde in dieser Version ebenfalls verbessert, indem die Verwendung von IPv6-LAN-Servern implementiert und die Erstellung von Servern sowohl in Bezug auf Leistung als auch Geschwindigkeit weiter verbessert wurde. SuperTuxKart unterstützt nun hochwertige SVG-Icons, Team-Chat für Team-Spiele und hat ein verbessertes Tutorial mit Free-Flow-Rennen.

Für Android-Benutzer kann das Spiel jetzt beim Start einen benutzerdefinierten Startbildschirm und eine verbesserte Fortschrittsanzeige für die Datenextraktion anzeigen. iOS-Benutzer können jetzt direkt im Spiel einen Rennserver erstellen. Und schliesslich läuft SuperTuxKart ab dieser Version auf dem Open-Source-Betriebssystem Haiku.

In einer zukünftigen Version wird es Unterstützung für Vulkan und ein stark verbessertes Spielerlebnis geben. Bis dahin kann SuperTuxKart 1.2 von GitHub für Linux und Android heruntergeladen werden.

Quelle: https://blog.supertuxkart.net/2020/08/supertuxkart-12-release.html