Virtuelle Kaffeepause mit Chatmosphere

Di, 1. März 2022, Lioh Möller

Wer viel im Homeoffice oder in verteilten Teams arbeitet, vermisst wahrscheinlich das ein oder andere Mal den ungezwungenen Austausch in der Kaffeepause.

Klassische Videokonferenzsysteme eignen sich nur bedingt für diesen Einsatzzweck, da sie die Atmosphäre nur bedingt wiedergeben können.

Alternative Ansätze wie WorkAdventure versuchen dies spielerisch zu lösen. Einen etwas anderen Ansatz bietet Chatmosphere. Die auf Jitsi aufbauende Lösung wurde initial im Rahmen des Prototype Funds entwickelt. Dabei kommt die sogenannte Spatial Audio Technologie zum Einsatz, welche einen Raumklang ermöglicht.

Einzelne Personen können Gruppen bilden, um sich zu unterhalten. Konversationen in der Nähe werden dabei nicht vollständig ausgeblendet, sodass eine Atmosphäre wie in einem Café oder einer Bar entsteht.

Die Software lässt sich wahlweise selbst betreiben. Voraussetzung ist eine vorhandene Jitsi Instanz. Alternativ bietet das Projekt einen öffentlichen Server an, der für die Nutzung von bis zu 40 Personen geeignet ist.

Webseite: https://chatmosphere.cc
Git-Repository: https://github.com/Chatmosphere/chatmosphere-app