Aufruf zum Testen: Tails 4.19 rc1

Di, 18. Mai 2021, Joël Schurter

Die Entwickler der Livesystem-Distribution Tails haben dazu aufgerufen, die neueste Version 4.19 rc1 zu testen. In der Vergangenheit gab es immer wieder Probleme und Missverständnisse bezüglich der Verbindung zum Tor-Netzwerk, dies soll mit dieser Version deutlich verbessert werden.

Insbesondere folgende Bereiche/Szenarien sollten laut den Entwicklern getestet und bei Fehlern gemeldet werden:

  • sich von einer WLAN-Verbindung mit Internetanschluss trennen und danach mit einer WLAN-Verbindung ohne Internetanbindung verbinden
  • Via Proxy mit dem Internet verbinden
  • wenn man sich mit Bridges (Brücken) mit Tor verbindet, jedoch die Verbindung nicht hergestellt werden kann.
  • Tails starten, wenn man noch nicht mit einem Netzwerk verbunden ist

Um die Tests möglichst genau und aufschlussreich durchzuführen, hat Tails hier einige Tipps und Tricks zusammengestellt.

Natürlich wurden auch hier einige Bugs behoben, neue Funktionen hinzugefügt und Anwendungen aktualisiert.

Folgende Neuerungen und Änderungen sind in der neuen Tails-Version 4.19, welche am 1. Juni 2021 erscheinen soll, zu erwarten:

  • Verbesserte Netzwerk-Hardware-Erkennung (z.B. falls eine WLAN-Karte nicht unterstützt wird)
  • Tor-Brücken dauerhaft im Speicher ablegen
  • Erkennung von Captive Portals, z.B. in manchen Hotels und anderen öffentlichen WLAN-Hotspots

Weitere Änderungen, Testszenarien etc. sind im Changelog nachzulesen:

https://gitlab.tails.boum.org/tails/tails/-/raw/4.19-rc1/debian/changelog

Es wurden noch keine Kommentare verfasst, sei der erste!