E-Book Verwalter Calibre 4.21 erschienen

Fr, 17. Juli 2020, Ralf Hersel

Kovid Goyal veröffentlichte heute Calibre 4.21, ein neues Wartungs-Update der besten E-Book-Verwaltungssoftware, die für GNU/Linux-basierte Betriebssysteme erhältlich ist.

Calibre
Es sind fast zwei Wochen seit der Veröffentlichung von Calibre 4.20 vergangen, und die neue Version ist gerade rechtzeitig zum Start von Kobos E-Reader Nia erschienen, der sich an Neueinsteiger richtet. Calibre 4.21 ist die erste Version des beliebten E-Book-Managers, die Unterstützung für den Kobo Nia bietet.

Zusätzlich bietet Calibre 4.21 Unterstützung für vertikal zentrierte E-Book-Deckblätter, falls diese kleiner als der verfügbare Platz sind, und implementiert ein neues Kontrollkästchen, mit dem Benutzer virtuelle Bibliotheken im Quickview-Panel einfach anwenden können.

Beginnend mit dieser Version ermöglicht Calibre es, einen Standardwert anzugeben, der beim Erstellen benutzerdefinierter Spalten für neue Bücher gilt. Calibre 4.21 verbessert auch die Unterstützung für das Magazin 1843 und die Nachrichtenquellen des Caravan Magazins.

Es wurden auch diverse Fehler beseitigt. Diese Version verbessert die E-Book Lese-Komponente, indem sie das Anzeigen von CBC-Comic-Dateien, Inhaltsverzeichnisse für Comics sowie das Lesen von Büchern, die mathematische Formeln enthalten, verbessert. Auch das Deckblatt-Raster wurde verbessert, so dass das Hintergrundbild nicht mehr mit den Deckblättern gescrollt wird.

Calibre 4.21 kann direkt von der Webseite bezogen werden. Es werden Binärdateien für 32-Bit- und 64-Bit-Systeme zur Verfügung gestellt, zusammen mit den Quellen, falls man selbst kompilieren möchte. In den kommenden Tagen wir die neue Version auch in die Software-Repositorys der meisten Distributionen gelangen.

Quelle: https://calibre-ebook.com/whats-new