ChatGPT als GNOME-Extension

Mi, 18. Januar 2023, Ralf Hersel

Der Wirbel um ChatGPT reisst nicht ab. Alle berichten und reden darüber und präsentieren ihre neuesten Versuche mit dem künstlichen neuronalen Netz (KNN) der Firma OpenAI. Mittlerweile wird der Zugriff auf den KI-Chat, wegen Überlastung, immer schwieriger. Heute wurde bekannt gegeben, dass der Dienst in die Microsoft Azure Cloud verlegt werden soll, um eine bessere Verfügbarkeit zu schaffen.

Jetzt ist der KI-Chat auch auf dem GNOME-Desktop angekommen. Also noch nicht wirklich, weil die Entwicklung der GNOME-Shell Erweiterung namens ChatGPT-Gnome-Desktop-Extension noch nicht fertig ist. Der Entwickler mit dem passenden Namen HorrorPills ist noch nicht ganz fertig mit seiner Arbeit.

Man kann die GNOME-Extension ausprobieren, indem man dieser Anleitung folgt. Macht es nicht, es läuft noch nicht richtig. Der Screenshot auf der GitHub-Seite gibt einen Eindruck davon, wie die Erweiterung aussehen und funktionieren soll:

Man tippt oben einen Prompt ein (so heissen die Anfragen an KIs im Neudeutschen). Daraufhin erscheinen die Antworten von ChatGPT in der Liste darunter. Viel mehr kann ich dazu nicht sagen, weil meine Installation nicht funktionierte.

Falls ihr es schafft, die Erweiterung (gemäss der Anleitung der HorrorPille) zum Laufen zu bewegen, gibt es drei weitere Voraussetzungen:

  • Ihr benötigt einen Account bei OpenAI für ChatGPT
  • Ihr müsst genügend Credit auf dem Account haben, um Anfragen stellen zu können
  • ChaptGPT darf nicht überlastet sein, was neuerdings oft der Fall ist

Ich gehe davon aus, dass die Chat-Maschine in nächster Zeit nur noch eingeschränkt oder gegen Bezahlung verwendbar sein wird. Falls ihr zu ihr durchkommt, solltet ihr unbedingt beachten:

  • dass die Antworten des KNN durch eine statistische Aneinanderreihung von Wörtern entstehen
  • dass das zugrundeliegende GPT v3.5 nur mit Informationen bis zum Jahr 2021 trainiert wurde
  • dass die Antworten sehr überzeugend, oft jedoch frei erfunden sind (unbedingt Faktencheck machen)
  • dass ihr auf keinen Fall Entscheidungen aufgrund der Antworten fällen solltet

In unserem nächsten Podcast, der am 1. Februar erscheint, besprechen wir das Thema gründlich.

Quelle: https://github.com/HorrorPills/ChatGPT-Gnome-Desktop-Extension

Tags

ChatGPT, GNOME, Extension, OpenAI, Künstliche Intelligenz