GitNex in der Version 4.0.0 veröffentlicht

Di, 17. August 2021, Marco

Vor weniger als 24 Stunden wurde die Version 4.0.0 von GitNex veröffentlicht. In dieser Version stecken über vier Monate Entwicklungszeit. Die neuste Version bringt einige interessante Neuerungen und behebt einige Fehler. GitNex ist eine Android-Anwendung, welche als Client für Gitea-Instanzen verwendet werden kann. Die Android-Anwendung ist in Java geschrieben und steht unter der GPLv3-Lizenz. Der Quellcode kann auf Codeberg (siehe Quelle) eingesehen werden.

In dieser Version hat sich ziemlich viel getan. Die wichtigsten Neuerungen dieser Version werden nachfolgend aufgeführt:

  • Die grösste Neuerung - gemäss der Ankündigung - ist, dass nun Profile angeschaut werden können. In den Profilen sind zum Beispiel die Profilinformation oder die erstellten Repositories ersichtlich.
  • In der neusten Version lassen sich neu auch öffentliche Organisationen anschauen und diese anzeigen. Bei der Anzeige können die Repositories und weitere Informationen eingesehen werden.
  • Obwohl es für die meisten Nutzerinnen nicht das wichtigste innerhalb einer App ist, wurde die "About"-Seite verbessert. Dies soll vor allem dazu dienen, dass die Oberfläche vereinheitlicht wird.
  • Für Personen, welche mehrere Accounts mit GitNex pflegen, gibt es nun eine gute Neuigkeit. Neu erhält man Benachrichtigungen für sämtliche angemeldeten Accounts.
  • Das dunkle Theme lässt sich neu so konfigurieren, dass die Zeit eingestellt werden kann, wann ein dunkles respektive helles Theme verwendet werden soll. In der Zukunft möchten die Entwickler dem systemweiten Theme folgen. (Passend hierzu ist die aktuelle Umfrage)

Neben den oben vorgestellten Neuerungen gibt es in der neusten Version von GitNex weitere Veränderungen, welche kurz zusammengefasst werden. Die Benutzeroberfläche wurde über die gesamte App hinweg verändert und vereinheitlicht. Während einige Seiten lediglich kleinste (oder gar keine) Änderungen haben, gibt es natürlich auch Seiten, welche stärker verändert wurden. Ein weiteres Feature in der erschienenen Version ist, dass ein Branch, welcher bereits gemerged wurde, gelöscht werden kann. Ausserdem wurden weitere Deep-Links, also Links innerhalb der App, hinzugefügt. Neben den zahlreichen vorgestellten Änderungen gibt es noch weitere Änderungen und Fehlerbehebungen. Die Details lassen sich in der Ankündigung von GitNex oder in den Release-Notes auf Codeberg genauer nachlesen.

Für die Installation von GitNex gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. Die Entwickler stellen die Anwendung kostenpflichtig im Playstore von Google zur Verfügung. Ausserdem lässt sich die Anwendung direkt als apk installieren oder aus dem offiziellen F-Droid-Repository herunterladen und installieren. Bei der F-Droid-Variante wird es - wie üblich - noch ein bisschen dauern bis die neuste Version verfügbar ist.

Quellen: