GLN021 - Standards, Nitrokey

Fr, 1. April 2022, Ralf Hersel

Folge 21 des GnuLinuxNews-Podcasts, aufgenommen am 30. März 2022.

In dieser Folge sprechen Lioh, Denys und Ralf über Standards bei der Entwicklung von Anwendungen und Desktop-Umgebungen und Ralf führt ein Interview mit Nitrokey.

Für ein optimales Hörerlebnis, empfehlen wir eine Podcatcher-App zu verwenden. Zum Beispiel AntennaPod (Android) oder gPodder (Desktop) oder GNOME-Podcast (GNOME-Desktop).

Shownotes

Linux und die Sache mit den Standards

  • Konzept von Linux und FOSS: Freiheit -> unterschiedliche Ideen -> unterschiedliche Implementierungen -> Chaos

  • Lösungsansätze: freedesktop.org / Cross-Desktop-Group (XDG) -> z. B. .desktop-Files, Icon-Themes

  • Problem:

    • viele machen "ihr eigenes Ding", und am Ende muss man in einer App 5 Ansätze implementieren

    • "Erzwingen" von Einstellungen -> macht Apps kaputt, Beispiel: Dark-Themes und Icons

    • unvorhersehbares Verhalten von Standards wie Flatpak

  • Lösung:

    • mehr XDG-Standards

    • kollektive Implementierung

    • bei neuen Features Standardisierung erwägen

    • Beispiel GNOME:

      • Dark-Theme durch systemweiten Parameter org.freedesktop.appearance.color-scheme: man signalisiert Apps, dass sie, wenn für sie ein Dark-Theme implementiert wurde, darauf umschalten sollen

        • macht Apps, die nicht dafür geeignet sind, nicht kaputt

        • ermöglicht einfache und korrekte Implementierung von Dark-Themes durch Entwickler

        • bei gleicher Implementierung können z. B. Qt-Apps in GNOME auch die Einstellung nutzen

      • Status-Icons (Tray)

      • Desktop-Portal

        • einheitliche und native Berechtigungsdialoge

        • einfacheres Bauen von Cross-Desktop Flatpak-Apps

        • bessere Nutzerfreundlichkeit

Interview - Nitrokey

Tags

Podcast, Standards, Nitrokey