Googles Standortverfolgung

Fr, 18. September 2020, Joël Schurter

Dass Google liebend gern an allen Ecken und Enden anzapft, um Personendaten zu erhalten, ist wohl jedem klar, der sich auch nur ein bisschen damit befasst hat. Das Ziel, welches Google dabei immer anstrebt, ist simpel erklärt: Interessen- und standortbasierte Werbung schalten und damit Kohle machen.

Als ob die Verfolgung beim Surfen und Videos streamen (Liste nicht vollständig) nicht schon deutlich zu viel wäre, werden sogar die Standortdaten des jeweiligen Smartphones verfolgt. Zum Vergleich: eine Spy-Software ohne die explizite Zustimmung der getrackten Person zu installieren ist verboten - Google macht es trotzdem in einem ähnlichen Umfang.

Offensichtlicherweise funktioniert Werbung besser, wenn man eine Werbeanzeige genau zu dem Zeitpunkt bekommt, wenn z.B. das jeweilige Geschäft in der Anzeige ganz in der Nähe ist, somit wird getrackt was das Zeug hält.

Laut Ansicht des obersten Juristen des US-Bundesstaates Arizona ist eine Bewegungsverfolgung unzulässig und sollte vonseiten Google unterbunden werden. Zwar gibt es in den Google-"Privatsphäre-Einstellungen" die Möglichkeit, die Standortverfolgung zu deaktivieren, doch in der Praxis wird trotzdem munter weiter getrackt. Sogar Google-Mitarbeitende haben bei eigenen Geräten versucht, die Standort-Informationen auszuschalten - ohne Erfolg.

Google reagierte auf die AP-Recherche (welcher die Klageschrift* des Arizona-Juristen zugrunde liegt) wie folgt:

The day the AP story was published, Google turned into crisis mode and held a self-styled ‚Oh Shit‘ meeting in reaction to the story.

(An dem Tag, an dem die AP-Story veröffentlicht wurde, ging Google in den Krisenmodus über und hielt als Reaktion auf die Story ein selbsternanntes "Oh Shit"-Treffen ab.)

*Leider ist die Klageschrift momentan nicht erreichbar.

Quellen: https://netzpolitik.org/2020/problem-geschaeftsmodelle-google-verheddert-sich-im-eigenen-ueberwachungsapparat/#vorschaltbanner

https://apnews.com/828aefab64d4411bac257a07c1af0ecb/AP-Exclusive:-Google-tracks-your-movements,-like-it-or-not