HEIC-Bilder unter Linux betrachten

Fr, 13. August 2021, Ralf Hersel

HEIC what? Eine HEIC-Datei enthält ein oder mehrere Bilder, die im High Efficiency Image Format (HEIF) gespeichert sind. Dieses Format wird üblicherweise zum Speichern von Fotos auf Mobilgeräten verwendet. Manchmal sieht man auch Dateien mit der Erweiterung HEIF – es handelt sich um dasselbe Format.

Auf iOS-Geräten sind HEIC-Dateien weit verbreitet. HEIF hat sich zu einem beliebten Speicherformat für digitale Fotos entwickelt, da Bilder mit einer kleineren Dateigrösse erstellt werden können, während die Bildqualität von JPEG erhalten oder verbessert wird. Einige Digitalkameras speichern Bilder auch im HEIC-Format. Die zugrundeliegende Technik nennt sich 'High Efficiency Video Compression' (HEVC), auch als H.265 bekannt.

Möchte man Bilder im HEIF-Format auch unter GNU/Linux betrachten, so lässt sich das einfach erreichen. Folgender Befehl installiert die nötige Unterstützung für Debian-basierte Systeme:

sudo apt install heif-gdk-pixbuf

Wer ein HEIC-Bild zum Ausprobieren sucht, wird hier fündig.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/High_Efficiency_Image_File_Format