LibreOffice erhält Head-up-Display

Do, 13. Mai 2021, Ralf Hersel

Zu den Änderungen, die für LibreOffice 7.2 im Vorfeld des Debüts im August geplant sind, gehört auch ein "Command Popup" oder eine Art Head-up-Display (HUD), mit dem LibreOffice-Befehle einfach ausgeführt werden können.


Seit einem halben Jahrzehnt bietet Microsoft Office eine "Tell Me"-Funktion an, wobei es sich um ein Textfeld handelt, in das der Benutzer Wörter oder Sätze eingeben kann, die sie beim Bearbeiten/Erstellen eines Dokuments ausführen möchte. Diese "Tell Me"-Funktion kann einen schnellen Zugriff auf verschiedene Befehle ermöglichen, die sonst in verschiedenen Menüs versteckt sind.

Nachdem die Tell Me-Funktion zu Microsoft Office hinzugefügt wurde, gab es im Jahr 2015 eine Funktionsanfrage für LibreOffice, um eine ähnliche Funktion oder so etwas wie ein natives "HUD" für LibreOffice hinzuzufügen. Im Laufe der Jahre seit diesem ursprünglichen Fehlerbericht/Funktionswunsch gab es mehrfache Anfragen für ein einfaches Eingabefeld, um LibreOffice-Befehle auszuführen und/oder die Suche nach verfügbaren Befehlen zu erleichtern.

Im Jahr 2021 ist das mit dem LibreOffice "Command Popup" endlich realisiert worden. Gestern wurde das HUD als neue Funktion zum Suchen und Ausführen von Befehlen in LibreOffice angekündigt. Dies ist zwar eine frühe Implementierung und funktioniert noch nicht für alle Befehle, aber zumindest ist es endlich in Arbeit. Im August 2021 werden wir das HUD in LibreOffice 7.2 nutzen können.

Quellen:

https://bugs.documentfoundation.org/show_bug.cgi?id=91874

https://www.phoronix.com/scan.php?page=news_item&px=LibreOffice-Cmd-Popup

Thoys
Geschrieben von Thoys am 25. Mai 2021

Ich persönlich fand Unity eine wunderbare Oberfläche. Hier konnten ja im Prinzip die Programmenüs aller Programme durchsucht werden. Das vermisse ich derzeit schon sehr. Gerade, da es auch optisch dadurch standardisiert war und nicht jedes Programm für sich das machen musste.

Generell ist diese Funktion natürlich sehr schön.