LyX Version 2.3.5

Di, 16. Juni 2020, Lioh Möller

Wer bereits einmal mit LaTeX Texte gesetzt hat, ist sicher früher oder später über LyX gestolpert. Der Editor für LaTeX-Dokumente verfolgt den What You See Is What You Mean (WYSIWYM) Ansatz. Im Gegensatz zu Textverarbeitungen wie LibreOffice Writer wird dabei das Dokument während des Bearbeitens nicht so dargestellt wie es später im Druck aussehen würde. Durch entsprechende Indikatoren ist allerdings ersichtlich, ob es sich zum Beispiel um eine Überschrift oder einen Absatz handelt. Das so geschriebene und später verarbeitete Dokument weisst die von LaTeX gewohnte hohe Qualität auf.

Bei der kürzlich erschienenen Version 2.3.5 handelt es sich um den fünften sogenannten Maintenance-Release für den stabilen 2.3.x Zweig. Daher wurden in erster Linie Fehler korrigiert und nur wenige neue Funktionen hinzugefügt. Eine wichtige Neuerung ist, dass LyX nun auch mit der aktuellen Inkscape Version 1.0 kompatibel ist.

Die Anwendung ist für macOS, Windows, Linux und in älteren Versionen auch für OS/2 und HaikuOS verfügbar.

Quelle: https://www.lyx.org/announce/2_3_5.txt