And the beat goes on - Mixxx 2.3.2 erschienen

Mo, 31. Januar 2022, Ralf Hersel

Mixxx integriert die Tools, die DJs benötigen, um kreative Live-Mixe mit digitalen Musikdateien durchzuführen. Die freie Software wird vollständig von der Community betrieben. Es steht kein Unternehmen hinter Mixxx - die Entwicklung wird von leidenschaftlichen DJs und Programmierern geschultert, die ihre Freizeit der Arbeit an ihrer Lieblings-DJ-Software widmen.

Mixxx 2.3.2 erscheint etwa drei Monate nach Mixxx 2.3.1 und führt ein Controller Mapping für den Pioneer DDJ-SB3 2-Kanal DJ-Controller ein. Darüber hinaus verbessert diese Version die Unterstützung für den Traktor Kontrol S3 4-Kanal DJ-Controller, indem Fehler bei der Timedelta-Berechnung behoben wurden.


Die Benutzeroberfläche wurde durch eine neue Funktion für die Wiedergabeliste verbessert, nämlich die Sortierung der Elemente nach Farbe. Ausserdem fügt Mixxx nun die ausgewählte Dateierweiterung beim Exportieren in Playlist-Dateien an. In der neuen Version wurde die Handhabung von Dateierweiterungen beim Import und Export von Sampler-Einstellungen verbessert, sodass nicht mehr die Soundkonfiguration beim Start gelöscht wird, wenn die konfigurierten Geräte nicht vorhanden sind.

Mehrere Abstürze wurden ebenfalls behoben, um die Gesamtleistung und Funktionalität der Software zu verbessern. Beispielsweise wurde ein Absturz behoben, der bei der Verwendung von Doubling/Halving/etc. BPM aus dem Eigenschaften-Fenster eines Tracks auf Tracks ohne BPM. Ausserdem wurde ein Absturz behoben, der bei der Verwendung eines leeren Verzeichnisses als Ressourcenpfad über das Kommandozeilenargument --resource-path auftrat, sowie ein Absturz, der bei der Verwendung von midi.sendShortMsg und platform vnc auftrat.

Mixxx ist als natives Paket in verschiedenen beliebten GNU/Linux-Distributionen wie Fedora Linux oder Arch Linux verfügbar. Man kann die Version 2.3.2 installieren oder aktualisieren, sobald diese in den stabilen Repositories landet. Ubuntu-Benutzer können den Mixer über das offizielle PPA installieren. Zudem gibt es Mixxx als Flatpak, zurzeit aber noch in der älteren Version 2.3.1.

Quellen:

https://mixxx.org/

https://github.com/mixxxdj/mixxx/blob/2.3.2/CHANGELOG.md