Open Data Apps 2020

Mo, 8. Juni 2020, Lioh Möller

Die Forschungsstelle Digitale Nachhaltigkeit der Universität Bern kürt in jedem Jahr die besten Visualisierungen von offenen Daten. Die Schweiz ist seit jeher bekannt dafür eine Vielzahl von offenen Daten bereitzustellen. Dies betrifft nicht nur den Bund, die Kantone und Gemeinden sondern auch Unternehmen. Die Studierenden-Teams aus Bachelor- und Master-Stufe unterschiedlicher Studienrichtungen der Uni Bern hatten die Möglichkeit während des Semesters interaktiven Datenvisualisierungen zu erstellen. Im Rahmen einer Abschlusspräsentation welche über die freie Videokonferenzlösung Big Blue Button stattfand konnten die Ergebnisse einer Jury präsentiert werden. Diese konnte nun die 5 fünf besten Projekte festlegen:

1. Manuel Kammermann: Wie zufrieden bist du und weshalb? (Institut für Soziologie Universität Bern)
1. Pascal André & Said Ali: Kurzstreckenanalyse der Schweizer Tarifverbünde (SBB)
3. Olivier Stähli & Adrian Jörg: Global Emissions Observer (GEO)
4. Cedric Schneeberger: Klimabasisdaten der Schweiz seit 1981 (MeteoSchweiz)
5. Roman Abegglen & Pascal Stöckli: Science Observatory (SNF)

Einige der Projekte sind spezifisch für die Schweiz, andere haben internationale Gültigkeit. Eine vollständige Liste aller eingereichten Visualisierungen findet man im Open Data Show Room.

Quelle: https://www.digitale-nachhaltigkeit.unibe.ch/studium/open_data_veranstaltung/fruehjahrssemester_2020/abschlusspraesentationen/index_ger.html