PinePhone Manjaro Community Edition in Kürze bestellbar

Mo, 31. August 2020, Ralf Hersel

PINE64 und das Manjaro-Team gaben heute bekannt, dass die nächste Community Edition des PinePhone Linux-Telefons mit dem Arch Linux-basierten Manjaro-Betriebssystem betrieben wird. Die Ausgabe des PinePhones kann ab Mitte September für 149 USD vorbestellt werden.


Genau wie die PinePhone postmarketOS Community Edition, die vor zwei Monaten angekündigt wurde, wird auch die Manjaro Community Edition des PinePhone für $199 USD als Hardware-Variante mit dem Namen Convergence Package erhältlich sein, die mit 3 GB RAM statt 2 GB RAM wie die $149-Variante und dem doppelten Speicherplatz, 32 GB eMM, ausgeliefert wird. Wie bei früheren Editionen wird PINE64 auch dieses Mal 10$ für jedes verkaufte PinePhone an das Manjaro-Team spenden.

Das Convergence Package wird mit einem USB-C-Dock geliefert, das über einen 10/100-Ethernet-Anschluss, zwei USB-Anschlüsse vom Typ A, einen digitalen HDMI-Videoausgang und eine Stromversorgung über USB-C verfügt, so dass man es an einen Monitor und eine Tastatur anschliessen und in einen Linux-Computer verwandeln kann. Manjaro bietet derzeit drei mobile Benutzeroberflächen an, Lomiri von UBports, Phosh von Purism und Plasma Mobile von KDE. Die Manjaro-Community wird in den kommenden Wochen entscheiden, welche Variante mit dem PinePhone ausgeliefert wird. Wer bereits ein PinePhone besitzt, kann die neuesten Manjaro-Linux-Builds mit Phosh oder Plasma Mobile ausprobieren; die Images stehen hier zum Herunterladen bereit.

Quelle: https://www.pine64.org/2020/08/31/pinephone-manjaro-community-edition/