Signal Messenger steigt im Ranking

Fr, 5. Juni 2020, Ralf Hersel

Während Proteste gegen Polizeibrutalität in den Vereinigten Staaten um sich griffen, haben sich die Downloads von Apps der Amerikaner verschoben. Die Liste der beliebtesten Apps bietet derzeit einen Einblick in die Art und Weise, wie Menschen die Technologie nutzen, um Massnahmen zu ergreifen. Neben Apps zum Mithören von Polizeifunk oder Sicherheitsmeldungen der Gemeinden, profitierte auch der Messenger Signal von erhöhten Download Zahlen.

Gemäss dem Statistikportal Apptopia verzeichnete Signal seit dem 25. Mai 121'000 Downloads und erreicht weiterhin tägliche Rekordzahlen. Signal war am Dienstag die am achthäufigsten heruntergeladene Social-Networking-App und rangierte unter den Top 100 für Apps insgesamt.

Der Nutzen verschlüsselter Messaging-Apps wie Signal ist unkomplizierter. Signal ist im Grunde genommen eine Messaging-, Anruf- und Video-App, deren Verschlüsselung die Kommunikation der Leute verbirgt, falls ihr Telefon gestohlen, gehackt oder von der Polizei beschlagnahmt wird. Demonstranten auf der ganzen Welt nutzen diese Apps seit langem, um sicher und ohne Angst vor einer zunehmend möglichen Polizeiabhörung miteinander zu kommunizieren. Signal und sein Konkurrent Telegram erwiesen sich bei den Protesten 2019 in Hongkong, wo die Protestierenden vor allem Angst vor staatlicher Überwachung hatten, als unverzichtbar. Einige Demonstranten in Hongkong griffen sogar auf Mesh-Messaging-Apps zurück, die auch ohne Internetverbindung funktionieren.

Signal wurde am 2. Juni zum ersten Mal unter die Top 10 der am häufigsten heruntergeladenen Social Apps auf iOS gesetzt, so die Daten von App Annie. Die App verzeichnet in turbulenten politischen Zeiten oft Spitzenwerte bei den Downloads, aber das letzte Mal, dass Signal-Downloads fast so hoch rangierten, war am Tag von Präsident Trumps Amtsantritt.

Quelle: https://www.appannie.com/de/