Ungelöste Fragen bei Nextcloud

Do, 13. Oktober 2022, Norbert Rüthers

Dieser Artikel gibt meine Meinung wieder. Der eine mag meine Meinung teilen und der andere nicht.

Ich möchte an dieser Stelle die immer noch ungelösten Fragen zu Nextcloud zur Diskussion stellen.

Dieser Artikel soll Nextcloud nicht verdammen, im Gegenteil. Nextcloud nutze ich selber seit Jahren ständig und bin grundsätzlich zufrieden. Es hat die Homecloud erst bekannt gemacht und findet breite Zustimmung.

Nextcloud existiert als Fork von Owncloud nun ca. seit 6 Jahren und erfreut sich starker Verbreitung. Jedoch tauchen im Alltag immer wieder Fragen und Probleme auf, die einfach nur nerven. Ich kann nicht sagen ob die Enterprise Version dasselbe Verhalten zeigt, deshalb kann ich nur über Erfahrungen mit der Community Version sprechen.

Warum gibt es für den Desktop-Client immer noch kein Installationspaket in den Repositorys der Distributionen?

Auf der Nextcloud Homepage wird für Linux ein Appimage angezeigt und das war es. Kein Hinweis auf Alternativen Wenn schon kein z.B. .deb Paket zum Download bereitsteht, wäre ein Flatpak oder auch Snap immer noch sinnvoller. Sogar der Konkurrent Seafile aus China ist seit Jahren in den Repo`s der grossen Distributionen vertreten.

Warum bestehen immer noch Probleme beim synchronisieren grosser Datenbestände?

Z.B. ein Ordner mit mehreren tausend Fotos und Dokumenten zeigte beim synchronisieren Fehler über Fehler an und man konnte am Ende nicht sicher sein, was synchronisiert wurde und was nicht. Der gleiche Datenbestand wurde z.B. von Seafile anstandslos und fehlerfrei abgeglichen. Noch dazu kam die spürbar grössere Geschwindigkeit mit der Seafile Files synct.. Meine Reaktion auf dieses Verhalten ist das ich grosse Datenbestände nur noch auf Seafile hoste

Ebenfalls ist der Erfolg oder Misserfolg einer Synchronisation auf Nextcloud stark von der Qualität der jeweiligen Internetverbindung abhängig. Man kann den Eindruck bekommen, dass Nextcloud schon seit längerer Zeit keinen besonderen Wert auf diese Funktion legt.

Warum ist es (immer noch) nicht möglich einen einzelnen Termin als .ics Datei in den Kalender zu importieren?

Oftmals bekommt man Termine als ICS Datei zugeschickt, die aber im Nextcloud Kalender nicht importierbar sind.

Eine native Desktop-App, die alle Funktionen vereint, wäre doch mal ein lohnendes Ziel.

Warum wird kein Support in deutscher Sprache angeboten, obwohl Nextcloud (hauptsächlich) in Deutschland entwickelt wird und Frank Karlitschek auch deutscher ist.

An den fehlenden personellen und finanziellen Mitteln dürfte es bei Nextcloud wohl nicht liegen.

Selbst eine deutschsprachige Dokumentation ist nicht verfügbar, zumindest nicht aus eigenem Hause.

Obwohl ich der englischen Sprache mächtig bin, kann und darf man das nicht von jedem aktuellen und künftigen Anwender erwarten.

Mein Fazit:

Anstatt ständig neue Funktionen zu implementieren und das Gebilde Nextcloud immer mehr aufzublähen, sollte man sich auch mal mit diesen Dingen beschäftigen und bestehende Grundfunktionen von Fehlern bereinigen.

Nachtrag:

Es war mir klar, dass der Artikel kontroverse Diskussionen auslösen würde. Ich habe ganz bewusst versucht, aus der Sicht eines Newbies die Dinge so zu beschreiben, wie sie einem unerfahrenen User passieren und die Reaktionen darauf zu studieren.Nun, es ist das eingetreten, was ich erwartet habe.

Einige Kommentare waren freundlich und hilfreich, andere eher beleidigend. Vor allem auf Mastodon. Genauso wie es in vielen Foren mit den Problemen von Anfängern umgegangen. Das ist sehr beklagenswert und spiegelt den Zustand unserer Gesellschaft wider. Leider ist das auf Dauer der Tod einer weiten Verbreitung von Linux und freier Software. Es geht oft um ganz banale Dinge, an denen Anfänger scheitern und anstatt dem mit Respekt zu begegnen wird gleich draufgehauen, was das Zeug hält. Wenn ich mir hier und auf Mastodon so manche Kommentare von "Experten" ansehe, dann kann ich gut nachvollziehen, wenn für viele Anfänger Linux nur ein temporäres Dasein auf dem Rechner hat. Schade

Tags

Nextcloud, DEB-Paket, App, RPM-Paket, Probleme, Internet-Verbindungsproblemen