Audacity 3.1 ist da

Di, 2. November 2021, Ralf Hersel

In der letzten Woche ist die Version 3.1 des freien Sound-Editors Audacity veröffentlicht worden. Die Anwendung bietet Werkzeuge zur Bearbeitung von Sounddateien (Ogg Vorbis, FLAC, MP3 und WAV), zur Aufnahme und Digitalisierung von Sound, zur Änderung der Parameter der Sounddatei, zur Überlagerung von Spuren und zur Anwendung von Effekten (z. B. Rauschunterdrückung, Änderung des Tempos und des Tons). Der Audacity-Code wird unter der GPL-Lizenz vertrieben, Binärdateien sind für Linux, Windows und macOS verfügbar.

Audacity 3.1 ist die erste bedeutende Version, die nach der Übernahme des Projekts durch die Muse Group entstanden ist. Bei der Vorbereitung der neuen Version lag das Hauptaugenmerk auf der Vereinfachung der Audiobearbeitung. Die wesentlichen Änderungen dieser Version betreffen:

  • Clip-Griffleisten hinzugefügt, mit denen man Audioclips einfacher verschieben kann
  • Smart Clips als Möglichkeit Clips nicht-destruktiv zu trimmen
  • Die Schleifenfunktion wurde überarbeitet.

Diese und weitere Anpassungen werden im Video gezeigt und sind in der Quelle beschrieben:

Quelle: https://manual.audacityteam.org/man/new_features_in_this_release.html