Blender Community veröffentlicht neuen freien Kurzfilm

Do, 4. November 2021, Ralf Hersel

The Blender Project hat einen neuen animierten Kurzfilm mit dem Titel "Sprite Fright" vorgestellt, eine Horror-Komödie zu Halloween aus den 80er Jahren. Das Projekt wurde von Matthew Luhn geleitet, der für seine Arbeit in den Pixar Studios bekannt ist.

Der Film wurde ausschliesslich mit offenen Werkzeugen für Modellierung, Animation, Rendering, Compositing, Motion Tracking und Videobearbeitung erstellt. Das Projekt diente als Testbasis für die Erprobung neuer Fähigkeiten und Technologien zur Erstellung moderner visueller Effekte, die in den neuen Blеnder-Zweigen entwickelt wurden. Dies ist das dreizehnte Animationsprojekt der Blender-Community.

Die Open Movie-Filme und die dazugehörigen Assets (3D-Layouts, Texturen, Zwischenskizzen, Soundeffekte und Musikkompositionen) werden unter der freien Creative Commons Attribution (CC BY) Lizenz veröffentlicht. Diese Lizenz erlaubt es, die Filme zu kopieren, zu verbreiten und abgeleitete Werke zu erstellen, die auch für kommerzielle Zwecke verwendet werden können, wobei im Gegenzug lediglich die Angabe des Autors und der Quelle erforderlich ist. Der Zugang zu Schulungsmaterialien, Quellmodellen und Ressourcen erfordert eine kostenpflichtige Registrierung.

Quelle: https://studio.blender.org/films/sprite-fright/