Briar 1.4 veröffentlicht

Mo, 15. November 2021, Ralf Hersel

Briar ist eine Messaging-App für Aktivisten, Journalisten und alle anderen, die eine sichere, einfache und robuste Möglichkeit zur Kommunikation benötigen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Messaging-Tools wie E-Mail, Twitter oder Telegram ist Briar nicht auf einen zentralen Server angewiesen - die Nachrichten werden direkt zwischen den Geräten der Nutzer synchronisiert. Wenn das Internet ausfällt, kann Briar über Bluetooth oder Wi-Fi synchronisiert werden, sodass die Informationen auch in einer Krise weiterfliessen. Wenn das Internet funktioniert, kann Briar über das Tor-Netzwerk synchronisiert werden, um die Nutzer und ihre Beziehungen vor Überwachung zu schützen.

Das Briar Projekt hat heute Version 1.4 seiner Android-App veröffentlicht. Diese Version fügt eine Reihe neuer Funktionen hinzu, die im Folgenden beschrieben werden:

Zunächst einmal können die Nutzer die App jetzt auch offline nutzen. Vor dieser Version war die einzige Möglichkeit, die App aus dem Internet herunterzuladen, wofür eine Internetverbindung erforderlich war. Jetzt ist es möglich, die App offline an andere weiterzugeben, die sie nicht installiert haben. Wenn diese Option in der App ausgewählt wird, wird ein lokaler Hotspot geöffnet und eine Website bereitgestellt, von der andere die Briar-App ohne Internetverbindung herunterladen können. Diese Funktion kann bei Internetabschaltungen oder Naturkatastrophen nützlich sein. Ein einzelnes Gerät, auf dem Briar installiert ist, kann die App freigeben, um die Briar-Konnektivität in einer Gemeinschaft zu starten.

Diese Version bietet auch die Möglichkeit, Verbindungen über Wechsellaufwerke herzustellen. Android-Geräte können Daten auf SD-Karten oder Flash-Laufwerken speichern. Briar macht sich diese Möglichkeit zunutze, um verschlüsselte Nachrichten zu speichern, die physisch zum Empfänger transportiert und dort importiert und entschlüsselt werden können. Nachrichten, die auf diese Weise übermittelt werden, kommen genauso an, wie wenn sie über Wi-Fi, Bluetooth oder Tor übertragen würden.

Eine weitere Funktion ist eine neue Möglichkeit, sich über Bluetooth zu verbinden. Neuere Android-Versionen schränken den Zugriff auf Bluetooth aus Datenschutzgründen ein, sodass sich Briar auf neueren Android-Geräten nicht mehr automatisch über Bluetooth verbinden kann. Nun wurde die Funktion "Verbinden über Bluetooth" hinzugefügt, mit der zum ersten Mal eine Bluetooth-Verbindung zwischen zwei Geräten hergestellt werden kann. Nachdem die erste Verbindung über diese Funktion hergestellt wurde, werden die folgenden Verbindungen automatisch hergestellt.

Quelle: https://briarproject.org/news/2021-briar-1.4-released/