Briar kann neu Bilder verschicken

Di, 8. Juni 2021, Marco

Der Peer-To-Peer-Messenger Briar hat die Version 1.3 veröffentlicht. In dieser Version gibt es einige interessante Neuerungen, welche sicherlich der einen oder anderen Person gefallen wird. Der Messenger richtet sich an Aktivisten, Journalisten und weitere Personen, welche einen sicheren Kommunikationsweg verwenden müssen. Die Nachrichten werden entweder über das Tor-Netzwerk geroutet oder direkt über Bluetooth oder Wi-Fi-Verbindungen verschickt.

In der Version 1.3 der Android-App gibt es unterschiedliche Änderungen. Neu können Nutzerinnen ein Profilbild hochladen, welches der Chatpartnerin angezeigt wird. Ausserdem können neu auch Bilder in Einzelchats versendet werden. Das Entwicklerteam weist allerdings darauf hin, dass die Bilder noch sehr stark komprimiert werden, was bedeutet, dass hochaufgelöste Bilder Pixelartefakte aufweisen können. Neben dieser zwei Neuerungen, welche vor allem Bilder betreffen, wurden automatisch verschwindende Nachrichten eingeführt. Um die Nutzererfahrung zu verbessern, wurden die Einstellungen überarbeitet. So gibt es ab dieser Version unterschiedliche Kategorien, wodurch die Einstellungen schneller gefunden werden können.

In der Release-Ankündigung geben die Entwickler an, dass das Hinzufügen der vorgestellten Features hauptsächlich durch unterschiedliche Spenden möglich geworden ist. Der Quelltext der Messaging-App steht unter der GNU GPLv3 und kann im Repository des Projekts eingesehen werden.

Quellen: