Ein Logo bauen mit Emblem

Mo, 19. Dezember 2022, Ralf Hersel

Wieder wurde eine Anwendung in den Kreis der erlauchten GNOME-Anwendungen aufgenommen. Das Programm trägt den Namen Emblem und ermöglicht es, "Projekt-Avatare für deine Matrix-Räume und Git-Plattformen anhand eines stilisierten Symbols zu erzeugen", heisst es in der Projektbeschreibung. Emblem macht einen guten ersten Eindruck, lässt jedoch noch viel Raum nach oben offen.

Nachdem man die Anwendung als Flatpak installiert hat, erschliesst sich einem die Bedienung ohne Weiteres. Entweder wählt man eine Hintergrundfarbe aus, oder entscheidet sich für einen zweistufigen Farbverlauf. Das Logo wird auf Wunsch weiss oder schwarz dargestellt. Ausserdem kann für die Grundform entweder ein Kreis oder ein Rechteck gewählt werden. Die Vorschau auf der rechten Seite zeigt, wie das Logo aussehen wird.

Der springende Punkt ist natürlich, woher die Logo-Vorlage stammt. Um das einzustellen, steht die (schlecht übersetzte) Schaltfläche "Stilisiert wählen ..." zur Verfügung. In der englischen Version nennt sich das "Choose Symbolic ...", was auch nicht viel besser ist. Klick man darauf, öffnet sich ein Dateiauswahl-Dialog, der nur den Dateityp SVG zulässt. Für das Beispiel im Titelbild habe ich einen Schmetterling von FreeSVGDesigns ausgewählt. Ist man mit dem Ergebnis zufrieden, kann das Logo im PNG- oder SVG-Format gespeichert werden.

Die PNG-Datei hat eine Grösse von 256 x 256 Pixeln. Um die Kreisform abzubilden, wird der restliche Hintergrund transparent dargestellt. Die SVG-Datei hat dieselbe Grösse.

Nun, was halte ich von der Anwendung Emblem? Zuerst einmal gefällt mir die Idee. Mir ist keine andere App bekannt, die diesen Use Case unterstützt. Auch die Benutzeroberfläche halte ich für sehr gelungen; da benötigt man kein Handbuch. Die Bedienung ist einfach und intuitiv, abgesehen von der oben genannten Namensgebung für die untere Schaltfläche.

Kritik übe ich an der ausschliesslichen Möglichkeit, nur SVG-Dateien als Vorlagen zu nehmen. Wer bereits eine SVG-Datei mit dem gewünschten Logo hat, benötigt die Anwendung Emblem nicht mehr, da man das Logo gleich in Inkscape fertig bearbeiten kann. Die exportierte SVG-Datei besteht lediglich aus zwei Elementen, dem Kreis und dem Logo. Dafür benötigt man keine dedizierte Anwendung. Ich habe zwei Verbesserungsvorschläge für Emblem:

  1. Skalierung des Logos. So wie es jetzt umgesetzt ist, ist das Logo zu klein.
  2. Unterstützung von JPG- und PNG-Dateien als Input für das Logo. Das wäre ein wirklicher Mehrwert.

Mich würde interessieren, ob man ein ähnliches Ergebnis, wie es Emblem liefert, auch mit einem ImageMagick-Einzeiler erreichen kann. Schauen wir mal.

Quelle: https://apps.gnome.org/de/app/org.gnome.design.Emblem/

Tags

Logo, Avatar, SVG, Grafik, GNOME-Circle