Einzelne Pakete bei Manjaro installieren

Mo, 7. Februar 2022, Ralf Hersel

Verwendet hier jemand Manjaro? Falls ja, ist euch vielleicht schon aufgefallen, dass bei der Installation einzelner Pakete, immer ein Gesamt-Update aller neuen Pakete gefahren wird. Das ist zwar nett, kann aber auch nerven, wenn man nur ein einzelnes Paket zusätzlich braucht, und nicht darauf warten möchte, bis x-Megabytes für alle anderen Pakete nachgezogen wurden.

Pamac ist das grafische Programm, um unter Manjaro Anwendungen zu verwalten - der Paketmanager. Kenner schwören auf Pacman im Terminal, wobei sich Pamac auch auf der Konsole einsetzen lässt. Dabei muss man nicht die kryptischen Befehle von Pacman kennen, sondern hantiert mit besser verständlichen Befehlen:

  • pamac search → Paket suchen
  • pamac search -a → Auch in AUR suchen
  • pamac install → Paket installieren
  • pamac build → AUR Paket bauen
  • pamac remove → Paket deinstallieren
  • pamac list -i → Alle installierten Pakete auflisten
  • pamac list -i | grep gtk4 → Prüfen, ob ein bestimmtes Paket installiert ist
  • pamac info → Paketinformationen anzeigen
  • pamac checkupdates -a → Auf verfügbare Updates prüfen
  • pamac upgrade -a → Alle installierten Pakete updaten
  • pamac list -o → Verwaiste Pakete anzeigen
  • pamac remove -o → Waisen entfernen
  • pamac reinstall → Paket erneut installieren
  • pamac clean → Cache aller (auch alten) Pakete löschen

Ich schweife ab; zurück zum Thema. Um zu verhindern, dass bei der Installation eines einzelnen Pakets, auch alle anderen Updates installiert werden, kann dies in den Einstellungen von Pamac (GUI) ändern. Dort geht ihr im Hamburger-Menü (drei Punkte) auf 'Einstellungen' und wählt dort den Reiter 'Fortgeschritten'. Nun schaltet ihr diese Option ein: 'Während der Installation nicht nach Aktualisierungen suchen'.

Hier sieht man einen typischen UX-Fehler: Optionen sollten niemals negativ formuliert werden. 'Willst Du diese Option nicht einschalten?', führt die Anwender:innen in die Irre. Kritisch gesehen, würde man das als 'dark pattern' beschreiben. Korrekterweise sollte die Option so heissen: 'Während der Installation nach Aktualisierungen suchen'.

Hinweis: Im Screenshot sieht man, dass ich ausserdem 'Unnötige Abhängigkeiten entfernen' eingeschaltet habe. Diese Option ist standardmässig ausgeschaltet. Ihr müsst selbst entscheiden, ob ihr das möchtet.

Hat man den Schalter 'Während der Installation nicht nach Aktualisierungen suchen' aktiviert, lassen sich einzelne Pakete installieren, ohne einen Rattenschwanz an Updates auszulösen. Ihr könnt das testen, indem ihr zum Beispiel dieses Kommando im Terminal eingebt:

pamac install neofetch

Wenn die Aufgabe in wenigen Sekunden erledigt ist, habt ihr alles richtig gemacht.