Fairphone-Gründer über Konsum und Moral

Fr, 17. Juli 2020, Ralf Hersel

Bas van Abel (42) hat das Fairphone erfunden und ist Gründer von De Clique, einem Unternehmen, das Lebensmittelreste und Abfälle aus ­Restaurants in den Niederlanden einsammelt, sie an Wiederverwerter weitervermittelt und so hilft, eine Kreislaufwirtschaft zu fördern. Van Abel ist ­ursprünglich Designer und Ingenieur, heute aber ganz darauf fokussiert, Alltag und Konsum der Menschen nachhaltiger zu gestalten. 2018 war er Unternehmer des Jahres. Er lebt mit seiner Part­nerin und drei Kindern in Utrecht (NL) und wurde Ende Juni vom Migros-Magazin zum Thema Konsum und Moral interviewed.

Bas von Abel

Bas van Abel

Im Interview spricht van Abel über seine moralischen Ansprüche bei der Firmengründung und der Entwicklung des Fairphones. Er erklärt, warum er für sein Anliegen ausgerechnet das schwierige Produkt Smartphone gewählt hat, und warum das Ziel einer fairen Produktion noch lange nicht erreicht ist. Die 250000 verkauften Fairphones sind ein verschwindender Bruchteil gegenüber den weltweit 3.5 Milliarden verkauften Smartphones; da gibt es noch Luft nach oben. Immerhin ist die Schweiz das Land mit der höchsten pro Kopf Dichte an Fairphone Nutzern. Viele interessante Aspekte der fairen Produktion und des zugehörigen Geschäftsmodells können im Interview des Magazins nachgelesen werden:

Quelle: https://www.migros.ch/de/Magazin/2020/konsum-und-moral.html

Bildnachweis