Fedora 35 erscheint am 2. November

Fr, 29. Oktober 2021, Ralf Hersel

Der neueste Fedora Release wurde gestern beim Fedora-Meeting als "GO" für die Veröffentlichung in der nächsten Woche erklärt. Fedora 35 wird am 2. November ausgeliefert, nachdem der ursprüngliche Termin am 19. Oktober und der Nachfolgetermin am 26. Oktober aufgrund von ungelösten Problemen nicht eingehalten werden konnten. Das ist nicht so schlimm wie Fedoras berüchtigte Verspätungen von vor vielen Jahren, und zumindest setzt das Team dieses Mal eher auf Qualität als auf Pünktlichkeit.


Fedora 35 Workstation nutzt die kürzlich veröffentlichte GNOME 41 Desktop-Umgebung, um dort die neuesten Desktop-Verbesserungen bereitzustellen, von denen viele von Red Hats Ingenieuren entwickelt wurden. Auf der Desktop-Seite wird PipeWire weiterhin für alle Audio-Bedürfnisse verwendet, während WirePlumber der Standard-Sitzungsmanager geworden ist. Fedora 35 enthält viele Paketaktualisierungen, von Python 3.10 über PHP 8.0 bis hin zu Perl 5.34 und den neuesten XWayland-, Mesa- und anderen Verbesserungen.

Quelle: https://lists.fedoraproject.org/archives/list/devel@lists.fedoraproject.org/thread/AXGQCCE66LTSVJXWULKBT4DOMAWJM2BD/