macOS-Anwendungen unter Linux ausführen

Fr, 29. Oktober 2021, Ralf Hersel

Darling ist eine Übersetzungsschicht, die es ermöglicht, macOS-Anwendungen unter Linux auszuführen. Es emuliert eine komplette Darwin-Umgebung, einschliesslich Mach, dyld, launchd und allem, was man erwarten würde. Damit kann man zu einer Bash-Shell wechseln und die für macOS entwickelten Anwendungen auf einem Linux-System ausführen.

Wie bei Wine kann es viel schneller sein, eine einzelne Anwendung auf diese Weise auszuführen, anstatt eine VM hochzufahren. Allerdings ist Darling noch in den Kinderschuhen und nicht so ausgereift wie Wine, sodass vor allem Anwendungen ohne grafische Benutzeroberfläche ausgeführt werden. Die Entwickler von Darling planen, eine schöne und benutzerfreundliche GUI für die Interaktion mit Darling zu erstellen. Im Moment kann mit Darling nur über die Kommandozeile interagiert werden. Ausführliche Beispiele dafür finden sich bei der ersten Quelle.

Quelle:

https://ostechnix.com/run-macos-software-on-linux-using-darling/

https://github.com/darlinghq/darling