Markdown lernen #3 - Syntax Teil 2

Di, 9. März 2021, Joël Schurter

Im letzten Artikel zu Markdown bin ich auf die "grobe" Syntax eingegangen und habe versucht, die Grundlagen zur Syntax von Markdown zu erklären. Im zweiten Teil der beiden Syntax-Artikel möchte ich auf die weitere Markdown-Syntax eingehen.

  • Bilder einfügen: ![Alt-Text](/Bilder/Bild.jpg "Bild Meta-Text")
  • Zeilenumbruch: Dies ist ein Beispieltext, nach dieser Zeile kommen zwei Leerzeichen. 
    Dieser Text erscheint im gerenderten Markdown dann auf der nächsten Zeile
  • Codeblöcke können auch so dargestellt werden:
    Folgender Code ist in HTML geschrieben:
        <p>Dies ist ein Beispieltext<p>

    Codeblöcke können mit vier Leerzeichen oder einem Tabulator erstellt werden. Alternativen dazu im vorhergehenden Artikel.
  • Horizontale Linien: *** oder ---
  • HTML in Markdown einfügen:
    Markdown bietet leider nicht einmal ansatzweise so viele Features, dass die Funktionsweise von HTML komplett abgedeckt wäre. Deshalb ist es auch möglich, HTML-Code direkt in den Markdown-Text einzufügen:
    Dies ist ein normaler Text in Markdown
    <p>dies ist ein normaler Text in HTML, jedoch in einem Markdown-Text eingebaut<p>
  • Zeichen im Text erscheinen lassen, die normalerweise für Formatierungen genutzt werden:
    \*dieser Text wäre ohne den Backslash kursiv\*
    Dies funktioniert mit nahezu allen Text-Formatierungs-Zeichen in Markdown.

Dies waren die weiteren Markdown-Formatierungsmöglichkeiten, die ich mir herausgesucht habe. Weitere Formatierungsmöglichkeiten, die im "Stock-Markdown" funktionieren (keine speziellen Flavours) können über unsere Kommunikationskanäle gerne übermittelt werden.

Im nächsten Artikel dieser Serie werde ich dann ein Markdown-Dokument in HTML umwandeln.