Mastodon auf dem Desktop

Mi, 12. August 2020, Ralf Hersel

Mastodon ist ein verteilter Mikroblogging-Dienst, der seit 2016 von Eugen Rochko entwickelt wird, einem deutschen Programmierer aus Jena. Im Gegensatz zu grossen Plattformen wie Twitter ist Mastodon als dezentrales Netzwerk konzipiert, ähnlich wie GNU Social. Benutzer können einer beliebigen Instanz beitreten oder selbst eine eigene betreiben. In den meisten Fällen wird von den Benutzern der Web-Client ihrer Mastodon-Instanz verwendet, es gibt jedoch auch Anwenderinnen, die einen Desktop-Client bevorzugen.

Whalebird

Das Erscheinungsbild von Whalebird erinnert stark an Slack, ist jedoch farblich an den eigenen Geschmack anpassbar. Der Client unterstützt Desktop-Benachrichtigungen und kann sehr gut mit Tastaturkürzeln gesteuert werden. Whalebird kann nach Hashtags suchen und die Zeitleisten des Hashtags anzeigen. Auch ist es möglich eine Liste zu erstellen und die Zeitleisten der Liste anzuzeigen. Die Zeitleisten kann man filtern, wobei sogar reguläre Ausdrücke unterstützt werden.

Tootle

Bei Tootle handelt es sich um eine GTK-3 Anwendung, die eher einfach gehalten ist. Das Werkzeug unterstützt mehrere Mastodon-Konten, Desktop-Benachrichtigungen und die üblichen Zeitleisten: Home, Local und Federated. Die Anwendung wird zur Zeit umfassend erneuert und soll in naher Zukunft in neuem Glanz erstrahlen.

TheDesk

Eine Besonderheit von TheDesk sind die beliebig vielen Zeitleisten, die nebeneinander angeordnet werden können. Auch diese Anwendung unterstützt mehrere Konten. Im Tröt-Editor :) gibt es sogar einen zweiten Sende-Knopf, mit dem die Nachricht mit einem anderen Status verschickt werden kann. TheDesk kommt aus Japan und ist GPL-3 lizensiert.

Toot

Toot ist eine Curses-basierte Anwendung für die Kommandozeile. Sie bietet Funktionen zum Schreiben, Antworten und Löschen von Nachrichten, sowie auch zum Favorisieren und Rebloggen. Das Hochladen von Medieninhalten, Spoiler-Texte und das Markieren sensibler Inhalte wird ebenfalls geboten. Es kann nach Konten oder Hash-Tags gesucht werden und Konten kann gefolgt werden, man kann sie Stummschalten oder Sperren. Toot erlaubt auch das einfache Umschalten zwischen mehreren Mastodon-Konten.

Quellen:

Whalebird: https://whalebird.social/de
Tootle: https://github.com/bleakgrey/tootle
The Desk: https://thedesk.top/en/
Toot: https://toot.readthedocs.io/en/latest/