Messenger Riot plant Namensänderung

Di, 23. Juni 2020, Lioh Möller

Der beliebte Matrix-Client Riot, sowie die dahinter stehende Firma sollen umbenannt werden. Grund dafür ist, dass es im Laufe der Jahre immer wieder Probleme mit dem Namen Riot gab. So hat ein grosser Spielehersteller die Entwickler bisher daran gehindert, Riot oder sogar Riot.im als Warenzeichen zu registrieren. Das hat dazu geführt, dass es einige zweifelhafte Forks der Applikation gab, welche sogar das gleiche Logo trugen und die hinter der Applikation stehende Firma New Vector keinerlei Möglichkeiten hatte, diese aus den jeweiligen Appstores entfernen zu lassen.

Auch wurde der Name oftmals mit Gewalt oder einem Aufruf zur Gewalt verbunden. Laut Aussage der Entwickler war dies nie die Intention. Es sollte vielmehr ein "Aufstand der Farben" sein, was sich auch in der vielfarbigen Startanimation der Applikation auf Mobilgeräten widerspiegelt. Vielen Nutzern war auch der Zusammenhang zwischen Riot, RiotX, New Vector und Modular nicht klar. Mit der geplanten Änderung sollen diese Missverständnisse ausgeräumt werden. Sie bezieht sich auf alle Applikationsbestandteile sowie den Firmennamen. Laut Matthew Hodgson soll die Änderung in den nächsten Wochen passieren. Wie genau der neue Name lauten wird, wurde noch nicht öffentlich kommuniziert. Wir können also gespannt bleiben.

Quelle: https://blog.riot.im/the-world-is-changing