Mockups erstellen mit Inkscape

Di, 23. März 2021, Ralf Hersel

Wer Anwendungen mit grafischer Benutzeroberfläche baut, erstellt in der Regel ein Mockup des GUIs, bevor mit der Programmierung begonnen wird. Ein Mockup (engl.: Attrappe) ist ein skizzenartiger Entwurf der Fenster und Bedienelemente der Anwendung. Diese können per Hand gezeichnet werden oder mit speziellen Mockup-Werkzeugen entworfen werden. Leider ist die Auswahl an freien Programmen für diesen Zweck ziemlich rar; ausser Pencil fällt mir wenig ein. Selbstverständlich gibt es eine Menge kommerzieller Anwendung und Webseiten auf denen man Mockups kreieren kann. Eine weitere Möglichkeit ist, das Vektorzeichenprogramm Inkscape einzusetzen.

Mit Inkscape alleine wird man jedoch nicht glücklich, da man nicht jedes Widget und jede Fenstervorlage von Grund auf neu zeichnen möchte. Für GNOME-Fenstervorlagen gibt es eine SVG-Datei, die man verwenden kann. Ausserdem kann man sich aus dem Fundus des GNOME Mockup-Repositories bedienen. Dort findet man sehr viele Vorlagen für die verschiedensten Fenster- und Dialog-Typen. Ein weiteres Hilfsmittel ist das Werkzeug Icon Library in der Symbolbilder für den Entwurf bereitstehen. Viele weitere Tipps- und Tricks zum Entwurf von GUIs in Inkscape findet man in Tobias Bernhards GNOME Blog:

Quelle: https://blogs.gnome.org/tbernard/2021/03/22/drawing-mockups/

Es wurden noch keine Kommentare verfasst, sei der erste!